3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Falte "Gyros Art"


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

  • 20 g frische Hefe
  • 380 g Mehl
  • 0,2 Liter Wasser
  • 0,5 gestr. TL Zucker
  • 1 gestr. TL Salz
  • 2-3 EL Olivenöl

Füllung

  • 500 g Gyrosgeschnetzeltes gewürzt
  • 200 g Schmand
  • 6 Stück Pepperoni, schärfe nach Geschmack
  • 150 g Feta
  • 3-4 gehäufter Teelöffel Knoblauchgrundstock
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Gyros in einer Pfanne mit etwas Fett fertig braten.

    200 ml Wasser, Zucker und einen halben Hefewürfel (ca 20g) in den Closed lid und 2,5 Minuten, 37 Grad auf Stufe 2. Mehl, Salz und Olivenöl in den Closed lid geben und 3 Min Dough mode. Fertigen Teig in eine Schüssel geben und an einem warmen Ort gehen lassen.

    Während der Teig geht den Aufstrich zubereiten.

    Von Pepperonis den Stiel entfernen und in den Closed lid und ca 6-10 Sekunden Stufe 6 zerkleiner, je nachdem wie klein man die Pepperoni haben möchte. Anschließend den Feta grob zerteilt in den Closed lid geben und auf Stufe 6 ca 5  Sekunden zerkleinern. Wenn die Masse fein genug ist (um so besser läßt sie sich verteilen) den Knoblauchgrundstock und den Schmand dazu geben und auf Stufe 3 ca 5 Sekunden vermengen bis die Masse homogen ist. Die Masse darf ruhig sehr würzig schmecken weil sich das nachhher verliert wenn die Falte gebacken ist.

    Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Den Hefeteig rechteckig ausrollen, die Masse gleichmäßig darauf verteilen und das Gyrosfleisch darauf verteilen. In 6cm breite Streifen schneiden, wie eine Zieharmonika falten und hochkant in eine Springform stellen.

    Anschließend 35-40 Minuten backen.

    Wir haben Krautsalat und Zaziki dazu gegessen und waren total begeistert. Es gibt bestimmt andere Falten dieser Art, diese Falte ist spontan entstanden und wird bestimmt noch mehrfach in Zukunft von uns verputzt. Guten Appetit.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare