3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Grünkohl-Bällchen herzhaft


Drucken:
4

Zutaten

32 Stück

  • 200g Körner, z.B. Dinkel, Buchweizen, Grünkern
  • 100g fertig gemahlenes (Vollkorn)mehl
  • 100g Käse (z.B. Bergkäse, Gouda)
  • 3 EL frische oder getrocknete Kräuter (z.B. Thymian, Salbei, Rosmarin, Oregano)
  • 100 g blanchierter und ausgedrückter Grünkohl
  • 1 TL Kräutersalz
  • ein halber TL Zucker
  • 6 EL Öl (Oliven- oder Sonnenblumenöl)
  • 100 g Röstzwiebeln
  • 1 TL Curry
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Naturjogurt (oder Quark)
  • je 3 EL Mohn, Leinsamen, Sesam zum Rollen
5

Zubereitung

    Raffinierter Snack für drinnen und draußen ;o)!
  1. Die 200 g Körner im Closed lid 1 min Stufe 10 mahlen, ausschütten.

     

    Den Käse im Closed lid 10 sek Stufe 7 zerkleinern, ebenfalls ausschütten.

     

    Die frischen (möglichst trockenen) Kräuter im Closed lid 6 sek Stufe 8 zerkleinern (getrocknete Kräuter können einfach später zugegeben werden)

     

    Den blanchierten ausgedrückten Grünkohl im Closed lid 7 sek Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel herunterschieben.

     

    Nun alle anderen Zutaten plus Mehl und Käse zugeben. Alles 3 min auf Knetstufe Dough mode vermischen.

     

    Mit Hilfe angefeuchteter Hände golfballgroße Bällchen rollen und wenn gewünscht in dem Leinsamen / Mohn / Sesam wälzen.

    Bällchen auf ein Backblech geben (vorsicht, es wird etwas eng, aber bitte Abstand lassen, sonst backen sie zusammen!) und bei 160° Ober-/Unterhitze 35 - 40 min backen.

     

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Diese Bällchen schmecken warm, also ganz frisch, hervorragend, absolut toll auch mit einer Frischkäsecreme oder Ajvar oder einem Dip.

Mindestens genauso gut sind sie kalt beim Wanderpicknick mit Gemüsesticks - oder drinnen als Snack mit einem kühlen Getränk ;o)!

Für Fleischliebhaber: den Käse kann man auch durch Schinkenwürfel ersetzen.

Und: je nach Jahreszeit ist der Grünkohl hervorragend durch die gleiche Menge (rohen) Spinats zu ersetzen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare