3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pissaladière (Zwiebel-Sardellen-Kuchen)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Teig

  • 350 g Mehl (550)
  • 180 g Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 gestr. TL Salz

Belag

  • 6 Stück Zwiebel, mittelgroß
  • 5 Zweig Thymian
  • 3 Zweig Bohnenkraut
  • 6 EL Olivenöl
  • 20 Stück Sardellenfilets
  • 50 g Oliven schwarz ganz
5

Zubereitung

    Teig
  1. Wasser, Hefe und Olivenlöl in den Mixtopf geben, 1 min. /37°/ Stufe 2 auflösen und erwärmenMehl und Salz hinzufügen, 2 min./Knetstufe verrühren1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat

  2. Belag
  3. Zwiebeln entweder in dicke Streifen schneiden oder  4 sek./Stufe 5 im Mixtopf zerkleinern, Thymian und Bohnenkrautblättchen von den Stängeln zupfenOlivenöl hinzufügen und 5 Min./Varoma/Counter-clockwise operation Linkalauf garen, bis die Zwiebeln weich sind. (falls nicht weich genug, noch mal 1-2 Minuten dazu geben)kurz vor Ablauf der Zeit Thymian; Bohnenkraut etwas Pfeffer und Salz durch die Deckelöffnung dazu gebenBackofen auf 200° / Umluft vorheizenTeig auf ein gefettetes Bleich ausrollen und einen Rand formenZwiebeln auf dem Teig verteilen, mit Sardellenfielts und Oliven belegenca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Passt sehr gut zu einem Glas Weißwein oder Rosé an einem sommerlichen Abend


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare