3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Pizza mit Parma-Schinken und Rucola - besser wie beim Italiener


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • für den Teig:
  • 300 gr. Mehl
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 10 gr. frische Hefe
  • 2 EL Öl, ivenöl
  • für die Tomatensoße:
  • 100 gr. Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl, ivenöl
  • 30 gr. Tomatenmark
  • 2 Prisen Zucker
  • 1 Dose (400 gr) stückige Tomaten
  • 1 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1 gestrichener Teelöffel Sambal Olek
  • Salz und Pfeffer
  • für den Belag:
  • 400 gr. Mozzerella
  • 240 gr. Rucola (2 Bund)
  • 150 gr. Emmentaler gerieben
  • 120 gr. Parmaschinken
  • außerdem:
  • Mehl zum arbeiten
  • Ölivenöl zum Beträufeln
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Teig:

    Mehl mit dem Zucker und Salz 10 Sek Gentle stir setting mischen.

    zerkrümelte Hefe in 150ml lauwarmen Wasser auflösen und mit dem Ölivenöl zum Mehl gießen.

    8Min. Dough mode zu einem Teig verkneten. (ZEIT unbedingt einhalten).

    Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 45 Min Zimmertemperatur ruhen lassen.

    Mixtopf säubern!

    Tomatensoße:

    Zwiebel und Knoblauchzehe 5 Sek Stufe 6 kleinhexeln

    Öl zugeben und 3 1/2 Minuten Varoma Stufe 1-2 dünsten.

    Tomatenmark und Zucker in Mixtopf zugeben und bei 100Grad 40 Sek Stufe 1Gentle stir setting aufkochen lassen.

    Stückige Tomaten und 100ml Wasser zugeben und 4 Min 100 Grad Stufe 1Gentle stir setting aufkochen.

    (Im Sommer nehmen wir kleine Tomaten aus unserem Garten, 400gr. und zerkleinern die.... das schmeckt natürlich auch gigantisch)

     Jetzt UNBEDINGT Meßbecher weglassen, damit das Wasser verdampfen kann

    Danach 30 Min 80 Grad Stufe 1Gentle stir setting köcheln lassen.

    Mit Oregano, Sambal Olek, Salz und Pfeffer abschmecken.

    Mixtopf säubern.

     

    Backofen auf 250Watt vorheizen. (Umluft) oder so heiß wie es euer Backofen hergibt. Je weniger Watt desto länger dauert die Backzeit.

    Mozzerella dünne Scheiben schneiden.

    Rucola waschen.

    Den Teig in 4 Portionen teilen und zu dünnen Fladen (ca. 28cm Durchmesser) ausrollen, mit Tomatensoße bestreichen. (Achtung den Rand freilassen!)

    Mit ger. Käse und Mozzarella belegen.

    Die Pizzas nacheinander mit heißen Ofen (unten!!) ca. 4-6 Minuten knusprig backen.

    Mit Rucola und Parma-Schinken belegen und mit Olivenöl beträufeln.

    Fertig- und super lecker.

    Wird ein weiterer Belag außer Käse gewählt, dauert das Backen länger..... einfach probieren.

     

    Variante für Kinder:

    Tomatensoße ohne Sambal Olek und unter den Käse Kochschinkenstücke legen. (statt Rucola und Parma-Schinken)

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo annemareile, super Idee

    Verfasst von Thermoguzzi am 30. März 2012 - 14:41.

    Hallo annemareile,

    super Idee mit Varoma kochen. Danke! Wegen des Spritzens hab ich einen Tipp.  Du kannst auch das Garsieb auf den Deckel stellen, so kann der Dampf durch und es spritzt normalerweise nichts raus. Das mach ich auch bei Marmeladekochen öfters gerne.

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist einfach eine gute und

    Verfasst von annemareile am 30. März 2012 - 11:01.

    Das ist einfach eine gute und nicht so fette Pizza. Aber gern würde ich was schreiben zum Thema "Soße zu dünn". Der Mixi ist mit der wunderbaren Varoma-Funktion ausgestattet. Ich z.B koche meine Tomatensoßen ausschließlich mit Varoma, da das viele Wasser, wie z.B. auch beim Pflaumenmus, einfach verdampfen mus. Nach ca 10 Minuten oder mehr oder weniger, immer mal schauen, hat man das perfekte Ergebis. Wegen des spritzens auf die Öffnung einfach ein gefaltetes Zewa legen und den Deckel leicht darauf. Varoma funktioniert bei allen Soßen oder Suppen oder Sostigen, wo man meint es ist zu dünn.  Big Smile Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • danke für die Info mit dem

    Verfasst von bookworm am 12. März 2012 - 20:38.

    danke für die Info mit dem Messbecher - den hatte ich tatsächlich drauf.


    Mozarella hab ich den fertig geriebenen genommen, aber wie gesagt, die Pizza ist ja trotzdem lecker und die wird's ab jetzt sehr oft geben.


     


    lg,


    bookworm

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zurück, mmmh vielleicht

    Verfasst von Jumo14 am 11. März 2012 - 22:11.

    Hallo zurück,

    mmmh vielleicht hätte ich dazu schreiben müssen, dass man den Meßbecher beim Tomatensoßekochen weglassen muss, dann kann das WAsser besser verdampfen und ist sehr dickflüssig.

    ja die Tomatendose kommt genauso rein, wie sie in der Dose ist, also diese stückigen Tomatendosen, 400gr.

    Wir mögen Soße sehr gerne auf der Pizza, aber sie würde wohl auch für 5 Pizzen reichen.

    Wg. Teig kann ich wenig sagen, bei mir ist er wirklich sehr knusprig. innen und außen. tupfst du den Mozzerella auch gut ab?

    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo bookworm, ich bin zwar

    Verfasst von Thermoguzzi am 11. März 2012 - 21:21.

    Hallo bookworm,

    ich bin zwar nicht die Rezepteinstellerin, aber ich habe die Tomaten zuerst abgetropft ohne Flüßigkeit zugegeben und dann die Flüßigkeit soweit mit Wasser ergänzt, daß es die angegebenen 100ml Flüßigkeit ergeben. Ich habe die fertige Soße auch nicht ganz aufgebraucht und den Rest nochmal erhitzt und heiß in ein Schraubglas abgefüllt und im Kühlschrank aufbewahrt. Man kann es zu Pasta oder zu einer weiteren Pizza verwenden.

    Zum Boden kann ich dir nicht viel sagen, bei mir ergab es ein Blech, war genug Teig und hätte sogar ein wenig dünner sein können. Trotzdem war der Boden knusprig. Vielleicht liegt es daran, welchen Belag man draufgibt. Ich hatte noch eine zweite Pizza, allerdings mit anderem Boden, die war mit Schinken-Salami und dick mit Gemüse, unter anderem auch mit Paprika belegt. Dieser Boden hätte auch knusprig sein sollen, doch durch den Gemüsesaft war er weich.

    Vielleicht konnte ich dir einen Teil deiner Fragen beantworten.

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • von mir gibt's auch 5

    Verfasst von bookworm am 11. März 2012 - 21:08.

    von mir gibt's auch 5 Sterne.


    Haben die leckere  Pizza gerade verspeist.


    Hab aber noch ein paar Fragen.


    Die Sauce ist bei mir irgendwie etwas zu flüssig geworden (glaub ich zumindest) - kommt die ganze Tomatendose (also mit Saft) in die Sauce oder nur die Stückchen?


    Ich hab den Teig geviertelt und versucht 4 schöne, runde Pizzen zu formen - ist nicht ganz gelungen, aber der Boden war trotz allem, sehr, sehr dünn.


    Ofen vorgeheizt und die Pizza sogar länger als angegeben drin gehabt - außen schön knusprig, aber innen nicht - da war sie eher "weich". Uns hat's sehr gut geschmeckt, aber ich bin mir nicht sicher, ob's auch so gehört?!


    Bin noch Anfängerin.


    Vielleicht kannst du mir  ja Tipps geben.


    danke,


    bookworm

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe diese tolle Pizza

    Verfasst von Thermoguzzi am 24. Februar 2012 - 21:38.

    Ich habe diese tolle Pizza diese Woche gebacken, inklusive der angegebenen leckeren Sauce, die ich vorab gekocht habe. Da mein Freund keinen Rucola mag, habe ich mit Zwiebelringe und Parmaschinken belegt. Als Käse habe ich Mozzarella mit Bergkäse gemischt und ich habe sie fix und fertig belegt gebacken, da wir den Parmaschinken auch etwas cross mögen.   Big Smile  

    Sehr lecker und hochgelobt auch von meinem Freund und den restlichen Gästen. Der Boden ist knusprig und in der Stärke  optimal.  Diese Pizza wird es öfter geben. Leider kann ich nur 5 ***** vergeben.   

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, Danke !!

    Verfasst von helefloma am 7. August 2011 - 22:03.

    Von mir für das tolle Rezept 5 Sterne(mehr geht leider nicht,es wären sonst deutlich mehr)Nach so einem Pizzateig habe ich schon lange gesucht. Jetzt habe ich ihn gefunden. Es gibt wenige Italiener wo der Pizzaboden so dünn und knusprig ist. Vielen Dank!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können