3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Pizza-Stangen mit Mozzarella, Tomaten & Oliven


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Stück

Teig

  • 40 g Hefe
  • 250 - 300 g Wasser, lauwarm
  • 500 g Mehl
  • 6 - 8 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Belag

  • 4-6 Stück Tomaten
  • 600 g Mozzarella
  • 24 Stück schwarze, entsteinte Oliven
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano
  • 4 EL Olivenöl
5

Zubereitung

    Teig
  1. Die Hefe in den Closed lid bröseln und das lauwarme Wasser darübergeben. 2,5 Min. 37°/Stufe 1 auflösen.

     

  2. 250 g Mehl dazugeben, Messbecher aufsetzen und 1,5 Min/Stufe 3 verrühren.

     

  3. Handtuch über den Closed lid geben und den Vorteig 20 Minuten gehen lassen.

     

  4. Das Öl, das Salz und das restliche (250 g) Mehl dazugeben. Bitte in dieser Reihenfolge, damit das Öl gut untergeknetet wird!

    4 Min./Dough mode

    Sollte der Teig zu fest sein, etwas Wasser unterkneten. Sollte er klebrig sein, nach und nach etwas Mehl dazugeben.

    Teig umfüllen und in einer abgedeckten Schüssel (ich nehme die berühmte Peng-Schüssel) 40 Min. gehen lassen. Ich stelle die verschlossene Schüssel in die mit heißem Wasser gefüllte Spüle und verschließe den Deckel zwischendurch wieder, wenn er aufgsprungen ist.

    Nach der Gehzeit den Teig auf der Arbeitsfläche nochmals kurz durchnketen. Kann man bestimmt auch im Closed lid machen, ich habe es auf der Arbeitsfläche gemacht.

    Den Teig in 8 Teile aufteilen und kleine "Schiffchen" ausrollen. Hierzu eignet sich die kleine Teigrolle von T***** sehr gut. Die Breite ist ungefähr 10 - 15 cm, Länge ca. 20 - 30 cm. Könnt ihr machen, wie ihr wollt.

    Teiglinge (jeweils 3 - 4 Stück) auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech legen. Diese leicht flachdrücken. Ich versuche immer, einen kleinen Rand an der Seite etwas hochzudrücken, dann suppt der Belag nicht ganz so arg runter.

     

  5. Belag
  6. Für den Belag Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden. Oliven längs halbieren.

     

  7. Zuerst die Mozzarella-Scheiben, dann die Tomatenscheiben und anschließend die Oliven mit der Schnittfläche nach unten auf die Pizza legen. Alles etwas in den Teig drücken.

     

  8. Mit Salz und Pfeffer und Oregano würzen und mit Olivenöl beträufeln.

     

  9. Im vorgeheizten Backofen bei 225°/Ober-/Unterhitze ca. 20 - 25 Minuten backen.

    Die Pizzen werden sehr saftig!

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

ACHTUNG: Bitte entscheidet selbst bei der Menge von Öl und Wasser. Ich musste tatsächlich schon Qualitäts- und Verarbeitungsunterschiede bei verschiedenen Mehlsorten feststellen. Der Teig sollte NICHT klebrig sein, sondern elastisch. Einfach mit einem Finger draufdrücken; sollte er kleben bleiben, etwas Mehl dazu. Er sollte bestenfalls etwas nachgeben. __________________________________

Wem die Form des Mozzarellas egal ist, kann diesen vierteln und anschließend mit einem Eierschneider schneiden.

Es funktionieren auch andere Beläge. Ich habe die Pizza-Stangen z. B. schon mit kleiner Ring-Salami oder Zwiebeln - jeweils mit Gouda - belegt. Schmecken halt wie kleine Pizzen.

Guten Appeti!

Original ist von www.marions-kochbuch.de Ich habe es für den TM umgeschrieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Soo, ich habe das Rezept

    Verfasst von Dythlind am 21. September 2014 - 15:21.

    Soo, ich habe das Rezept gestern noch mal getestet und muss sagen, dass Du recht hattest, Habibi Habibi: Der Teig war seehr klebrig und auch ich musste etwas Mehl unterkneten. Verstehe ich gar nicht, da ich das Rezept so, wie es ursprünglich war, schon mehrmals gemacht hatte und da passten die Mengenangaben...  tmrc_emoticons.~

    Nun gut, ich habe jetzt mal die Mengen für Öl und Wasser nach unten gepasst muss aber sagen, dass ich es noch nicht ausprobiert habe. Aber ich denke, es ist immer gut, wenn man auch mal ein bisschen "Spiel" bei den Zutaten hat und das ggf. anpassen kann.

    Ich hoffe, jetzt klappt alles. Geschmeckt haben sie uns gestern trotzdem! tmrc_emoticons.;)

    Schönen Sonntag noch und immer her mit Kritik - und natürlich Lob!

    Nie glücklich ist, wer ewig dem nachjagt, was er nicht hat, und was er hat, vergisst (W. Shakespeare)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Komisch, ich habe sie echt

    Verfasst von Dythlind am 3. September 2014 - 21:51.

    Komisch, ich habe sie echt schon mehrmals gemacht und da war das noch nie so. Probiere sie demnächst nochmal aus. Vielleicht habe ich mich im Rezept ja auch irgendwo verschrieben! tmrc_emoticons.~

    Was mir aufgefallen ist: Es läuft ziemlich viel Saft von den Tomaten und vom Mozzarella runter aufs Blech. Aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch.

    Mein Teig war sehr fluffig und weich und gut auszurollen. Ich werde das überprüfen. Sorry.

    LG, D.

    Nie glücklich ist, wer ewig dem nachjagt, was er nicht hat, und was er hat, vergisst (W. Shakespeare)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich musste noch ne Menge

    Verfasst von Habibi Habibi am 1. August 2014 - 08:21.

    Also ich musste noch ne Menge Mehl am Ende zugeben-entweder ist zuviel Wasser oder Öl im Rezept angegeben.

    auf dem Blech im Ofen sind sie recht breit auseinander geflossen.

    geschmacklich gut-aufgepeppt mit Salami oder zerpflückten Hackfleisch -Bällchen aus dem varoma

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Toll Dein Idee!!! Wir

    Verfasst von lopessemedo am 29. Juli 2014 - 13:04.

    Toll Dein Idee!!! Wir verliebten Dein Rezept. OHNE OLIVEN und einfach Salamie. Wir essen frische Tomaten findet sehr gute schmecken.SUPER!!!!!! Love Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Termi30, nein,

    Verfasst von Dythlind am 7. Juli 2014 - 00:23.

    Hallo Termi30, nein, eigentlich ist der Teig nicht klebrig, aber sehr weich. Man kann ihn sehr gut verarbeiten und auch ausrollen. Würde noch etwas Mehl dazu geben.

    Da Dein post ja schon einige Zeit her ist, hoffe ich, Du hast das noch hinbekommen....

     

    Nie glücklich ist, wer ewig dem nachjagt, was er nicht hat, und was er hat, vergisst (W. Shakespeare)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich bräuchte HILFE....

    Verfasst von Termi30 am 6. Juli 2014 - 21:27.

    Hallo, ich bräuchte HILFE.... Ist es normal das der Teig so klebrig ist???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sieht lecker aus, jetzt noch

    Verfasst von mennig am 19. Juni 2014 - 20:27.

    sieht lecker aus, jetzt noch gelber Paprika zwischen tomaten und Käse. Damit ist das brot WM tauglich und ist was für das Deutschlandspiel am Samstag.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seltsam, das Rezept habe ich

    Verfasst von Dythlind am 18. Juni 2014 - 11:16.

    Seltsam, das Rezept habe ich gestern Abend gegen 22 Uhr eingestellt und heute Morgen ist die 1. Bewertung mit 3* da??? Da hat aber Jemand flott nachgebacken.  tmrc_emoticons.(

    Naja, allen anderen wünsche ich viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit.

    D. Steve

    Nie glücklich ist, wer ewig dem nachjagt, was er nicht hat, und was er hat, vergisst (W. Shakespeare)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können