3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pogaca - türkische Teigtaschen mit 2 Füllungen


Drucken:
4

Zutaten

25 Stück

Teig

  • 125 Gramm Öl
  • 125 Gramm Butter, geschmolzen
  • 250 Gramm Milch
  • 42 Gramm Hefe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 800 Gramm Mehl Type 405

Fleischfüllung

  • 20 Gramm Öl
  • 60 Gramm Zwiebel, gehackt
  • 400 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1/2 Teelöffel Paprika edelsüß
  • nach Geschmack Salz
  • nach Geschmack Pfeffer
  • nach Geschmack Minze, getrocknet
  • nach Geschmack Pul Biber
  • 40 Gramm Tomatenmark

Käsefüllung

  • 200 Gramm Schafskäse
  • 1/2 Bund Petersilie, glatt
  • 1 Eiweiß
  • nach Geschmack Pfeffer, schwarz

Fertigstellung

  • 1 Eigelb
  • 2 Esslöffel Milch
  • 1 Esslöffel Schwarzkümmel-Samen
5

Zubereitung

    Teig
  1. Öl, Butter, Milch, Hefe, Zucker und Salz in den Mixtopf geben, 3 Min/40°C/Stufe 2 vermischen. Mehl in den Mixtopf geben, 3 Min/Teigstufe verkneten. Teig in eine Schüssel mit Deckel umfüllen, gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat (ca. 30 Min ).
  2. Fleischfüllung
  3. Öl in eine Pfanne geben. Zwiebeln und Hackfleisch darin krümelig anbraten. Mit Paprika edelsüß, Salz, Pfeffer, Minze und Pul Biber und Tomatenmark noch 1-2 Minuten garen.
  4. Käsefüllung
  5. Schafskäse in eine Schale geben. Petersilie hacken, dazu geben. Eiweiß und Pfeffer dazu geben und alles mit einer Gabel vermischen.
  6. Fertigstellung
  7. Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Das Eigelb mit der Milch in einem Becher verrühren.
  8. Aus dem Teig Kugeln mit ca. 10 cm Durchmesser ausrollen. Etwas von der Füllung darauf geben, zu einem Halbmond formen, die Ränder mit einer Gabel andrücken. Mit der Milch-Ei-Mischung bestreichen und mit etwas Schwarzkümmel bestreuen.

    Im Ofen bei 200°C Umluft 18 - 20 Minuten goldbraun backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Käse und Hackfleisch sind die gängigen Füllungen für dieses Gebäck. Aber Sucuk-Kasar, Zwiebel-Paprika-Kartoffel, oder Pastirma-Gouda sind hier auch sehr beliebt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare