thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
45min
Gesamtzeit
57min
Portion/en
--
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

Teig

  • 320 Gramm Wasser
  • 20 Gramm Hefe
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Öl
  • 400 Gramm Weizenmehl, Typ 405
  • 100 Gramm Roggenmehl, Typ 997

Belag

  • 200 Gramm Schmand
  • 150 Gramm saure Sahne
  • 125 Gramm Crème fraîche
  • 1 Bund Lauchzwiebeln, in Röllchen
  • 250 Gramm Schinkenspeck, gewürfelt
  • Schnittlauch, in Röllchen

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

    Teig
  1. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

  2. Das Wasser, die Hefe und das Salz in den Mixtopf geben und
    1 Min. 5 Min./37°C/Stufe 2 erwärmen.

  3. Das Öl und beide Mehlsorten einwiegen und
    5 Sek./Stufe 4 vermengen und
    3 Min./ Modus „Teig kneten“" Modus „Teig kneten“" kneten.

  4. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und 30 Minuten gehen lassen. Den Mixtopf säubern.

  5. Belag
  6. Den Schmand gemeinsam mit der sauren Sahne und der Crème fraîche in den Mixtopf geben und
    10 Sek./Stufe 3 verrühren.

  7. Aus dem Teig 7 Stücke à ca. 120 g „abstechen“, jeweils zu einer Kugel formen und diese länglich ausrollen.

  8. Jeden Teigfladen mit 2 EL Belag bestreichen und gleichmäßig mit 1 Bund in Röllchen geschnittenen Lauchzwiebeln und 250 g gewürfeltem Schinkenspeck belegen.

  9. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft ca. 12 Minuten backen, bis der Boden schön gebräunt ist. Die noch heißen Fladen mit in Röllchen geschnittenem Schnittlauch garnieren und servieren.

Thermomix® Modell

  • Appliance TM6 image
    Rezept erstellt für
    TM6
    Zum Garen (Simmern) bei Temperaturen von 95°C/200°F oder darüber sollte immer der Gareinsatz anstelle des TM6-Messbechers verwendet werden, da der TM6-Messbecher fest im Deckel sitzt. Der Gareinsatz liegt lose auf dem Deckel auf, ist dampfdurchlässig und verhindert außerdem, dass Lebensmittel aus dem Mixtopf spritzen.

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Rahmflecken

Drucken:

Kommentare

  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare
Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch

Ähnliches anzeigen: