3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Saatbrot roh vegan & glutenfrei


Drucken:
4

Zutaten

14 Scheibe/n

Teig

  • 200 g Cashewkerne, 2-4 Stunden einweichen
  • 50 g Sultaninen oder Rosinen, 2-4 Stunden einweichen
  • 100 g Leinsamen ganz, gold
  • 5 EL Flohsamenschalen
  • 1,5 Möhren, geschält & in Stücke geschnitten
  • 1 Zehe Knoblauch, gepresst
  • 1 EL Zitronensaft, von der Biozitrone
  • 1 EL Rosmarin, gehackt
  • 40 g Trinkkokosnuss Fleisch, wahlweise Kokosmus
  • 0,5 TL Meersalz
  • 100 g Wasser, gefiltert oder Quellwasser
  • 1 EL Olivenöl, kaltgepresst
  • 50 g Sonnenblumenkerne, 2-4 Stunden einweichen
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Cashewkerne, Sultaninen, Sonnenblumenkerne jeweils in einzelnen Gefäßen für 2-4 Stunden einweichen.

    2. Leinsamen in den Mixtopf geben und 30 Sekunden auf Stufe 10 mahlen. Das Mehl in eine separate Schüssel geben.

    3.  Cashewkerne und Sultaninen abgießen und mit den Möhren in den Mixtopf geben und in mehreren Intervallen auf Stufe 10 zu einer Paste verarbeiten.

    4. Sonnenblumenkerne abgießen & mit den restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und Dough mode / 3 Minuten kneten.

    5. Teig in zwei Brote formen & für 14-18 Stunden in den Dörrer geben bei 42 Grad ( geht auch im Backofen, wenn ihr die Tür einen Spalt offen lasst ) Fertig tmrc_emoticons.-)

    Das Brot hält sich 3 Tage im Kühlschrank, bitte vor Gebrauch in 8 cm dicke Scheiben schneiden & im Dörrautomat aufwärmen.

    Dieses Rezept habe ich aus dem wunderbaren Kochbuch für roh vegane Küche " The Unbakery" von Megan May. Ich habe es auf meine Verträglichkeiten angepasst & mich verliebt tmrc_emoticons.-)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dieses Saatbrot ist der absolute Traum der Verträglichkeit. Es eignet sich wundervoll für Allergiker, Zöliakie Erkrankte, Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten sowie für Veganer insbesonere Roh - Veganer.

Die Einweichzeit ist in der Zubereitungszeit nicht enthalten.

Tipp: Ihr könnt auch Brötchen aus dem Teig machen. Die Dörrzeit variiert generell nach Eurer Konsistenzvorstellung.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare