3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Sesamringe nach Original türkischem Rezept


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Portion/en

  • 100 g Wasser
  • 100 g Milch
  • 100 g Öl, ich bevorzuge jedoch Sanabelle
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 gestrichene Teelöffel Salz
  • 2 gestrichene Esslöffel Zucker
  • 500 g Weizenmehl, Typ 550
  • 1 Stück Eiweiß
  • Sesam
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1.)  Wasser, Milch und Hefe in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37°C / Stufe 2 vermischen bis sich die Hefe aufgelöst hat.

     

    2.)  Öl, Mehl, Salz und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min. / Stufe Gentle stir setting verkneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

     

    3.)  30 Minuten im Mixtopf gehen lassen.

     

    4.)  Den Teig auf die Arbeitsfläche kippen (zusätzliches Mehl ist normalerweise nicht nötig, da der Teig sehr geschmeidig ist), zu einer Wurst rollen, in 10 gleichgroße Stücke teilen. Danach ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. Man kann die Ringe ausstechen (ein größeres Gefäß und ein kleineres für das mittlere Loch), man kann Würstchen ausrollen, diese halbieren und sie dann ineinander verdrehen, dann einen Ring bilden oder man nimmt eine Teigwurst und bildet direkt einen Ring, dass ist wohl die schnellste Methode.

     

    5.)  Das Eiweiß mit etwas Wasser schaumig schlagen. Einen Teller mit dem Eiweiß hinstellen und einen mit dem Sesam. Die Teigringe nun 1 x durch das Eiweiß ziehen und danach durch das Sesam.

     

    6.)  Die Ringe auf dem Backblech abdecken (mit einem Küchentuch) und 30 Minuten gehen lassen.

     

    7.)  Den Backofen auf 180 °C vorheißen.

     

    8.)  Die Sesamringe backen bis sie goldbraun und knusprig sind. Die Zeit variiert je nach Größe. Ich kam mit 20 Minuten gut klar.

     

    Im Originalrezept ist keine Backzeit angegeben und die Mengenangaben sind in "Gläsern" angegeben. Ich bin mit der obigen Mischung perfekt klargekommen und es entstand ein perfekter geschmeidiger Teig. Ich backe jedoch mit Sanella und nehme keine 100 g Öl, weil ich den Ölgeschmack nicht so mag, deswegen könnte hier die Konsistenz variieren. Über Rückmeldungen dazu würde ich mich freuen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe ausprobiert...

    Verfasst von de_mirro am 31. August 2017 - 18:09.

    Habe ausprobiert
    Sehr lecker SmileSmileSmile
    Hatte noch Sesampaste hinzu gefügt, mmmh
    Geht nix über leckeres Rezept Big SmileBig SmileBig Smile

    Danke für das tolle Rezept.......

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genial einfach und sehr

    Verfasst von muchi38 am 13. Juni 2016 - 16:29.

    Genial einfach und sehr lecker, alle sind begeistert. Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Du kannst den Teig sonstwo

    Verfasst von sabi70 am 30. März 2016 - 16:02.

    Du kannst den Teig sonstwo gehen lassen tmrc_emoticons.)  er braucht halt eine gewisse Ruhezeit ... ich nehme den Mixtopf, weil ich keine Lust habe noch eine Schüssel schmutzig zu machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und schnell

    Verfasst von Tigerlily955 am 30. März 2016 - 15:21.

    Sehr lecker und schnell gemacht. Schön fluffig!

    Ich hab den Teig nur nicht im Mixtopf gehen lassen. Zum einen brauchte ich diesen in der Zwischenzeit und zum anderen habe ich den Sinn nicht ganz verstanden.

     

    Manche Frauen achten konsequent auf ihre Figur. Ich achte konsequent auf gutes Essen Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der erste Kommentar *juhu*

    Verfasst von sabi70 am 8. Dezember 2015 - 22:18.

    Der erste Kommentar *juhu* Big Smile

    Danke für Dein positives Feedback Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Total einfach und lecker!

    Verfasst von MelanieAP am 8. Dezember 2015 - 20:45.

    Total einfach und lecker! Danke für das tolle Rezept! tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können