3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Spinatstrudel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

  • Teig:
  • 300 g Dinkel
  • 5 EL Olivenöl
  • ¼ TL Vollmeersalz
  • 1 ½ MB Wasser, warm
  • Füllung:
  • 500 g Spinat
  • 2 - 3 mittelgroße Zwiebeln
  • Kräutersalz
  • 500 g Ricotta
5

Zubereitung

  1. 1. Den Dinkel in den Mixtopf füllen und 1 1/2 Min./Stufe Turbo mahlen. 2. Olivenöl, Salz und Wasser zugeben und 15 Sek./Stufe 5 rühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Ansonsten noch etwas Öl und Wasser hinzufügen. Den Teig aus dem Mixtopf nehmen und zugedeckt ruhen lassen. 3. Vom Spinat die Stiele entfernen, die Blätter waschen, blanchieren, abtropfen lassen und in den Mixtopf geben. 4. Die Zwiebeln schälen, vierteln, zugeben und 5 Sek./Stufe 4 zerkleinern. 5. Kräutersalz und Ricotta-Käse auf Stufe 5 einige Sek. mit Hilfe des Spatels untermischen. 6. Den Teig in zwei Hälften teilen und auf einem gut bemehlten Baumwolltuch oder auf Backpapier zwei Rechtecke ausrollen. Füllung hierauf verteilen, so daß rundherum ein etwa 3 cm breiter Rand frei bleibt. Die Seiten einschlagen und den belegten Teig mit Hilfe des Tuchs bzw. Papieres vorsichtig aufrollen. Anschließend die Strudel auf ein gefettetes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 30 Min. backen.

10
11

Tipp

Den Strudel mit Tomatensauce oder Bechamelsauce servieren. 
Statt Spinat können Sie auch Mangold und statt Ricottakäse Schichtkäse oder Quark (40%) verwenden.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Leichtes Rezept

    Verfasst von Paris am 27. Februar 2010 - 19:54.

    Dieses Rezept habe ich mich Quark ausprobiert. Es hat uns gut geschmeckt, allerdings braucht man unbedingt eine Soße dazu tmrc_emoticons.;)


    Ein wirklich leichtes Rezept. - Volle Punktzahl!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können