3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Zwiebelbrot mit getr. Tomaten, Knoblauch und Parmesan superlecker und schnell


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Teig

  • 600 g Mehl
  • 290 Gramm lauwarmes Wasser
  • 200 Gramm Kräuterschmelzkäse
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Stück frische Hefe 40g

Füllung

  • 70 g getr. Tomaten in Öl, mariniert (von Al...i)
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 50-100 g geschmolzene Butter
  • nach Geschmack gehobelter Parmesan
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Zwiebelbrot
  1. lauwarmes Wasser, Hefe und Zucker in den Closed lid geben und 30 Sek. bei 37° Stufe 1

  2.   Mehl, Kräuterschmelzkäse und Salz dazugeben und 2 1/2 min. Dough mode

    Wenn der Teig noch zu sehr kleben sollte einfach etwas Mehl dazu und noch ein wenig Dough mode

    Den Teig in eine Schüssel füllen und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

     

    In der Zwischenzeit die Tomaten, und den Knoblauch in den Closed lid geben und ca. 6 Sek Stufe 5 zerkleinern. Butter schmelzen und zu den Tomaten geben und kurz "verrühren"

     

     

  3.       Den Hefeteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Mit den Händen noch einmal durchkneten und dann ausrollen (so relativ rechteckig) Nun die Tomatenmasse auf der Teigplatte verteilen und den gehobelten Parmesan je nach Geschmack drauf verteilen.

     

  4.       Jetzt rollst du den Teig an der breiten Seite her auf. Manchmal läuft dabei etwas Füllung dabei an den Seiten heraus.

     

  5.      Schneide mit einem scharfen Messer die Teigrolle einmal längs von oben nach unten genau in der Mitte auf (WICHTIG: Nicht ganz von oben nach unten, lasse oben den Teig noch ca. 3 cm zusammen!!)

     

  6.      Nun drehst du die 2 entstandenen Stränge so um, dass du die Füllung sehen kannst und "flechtest" die beiden Stränge jetzt umeinander. Unten angekommen wieder am Ende zusammendrücken.

     

  7.      Nun legst du den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und lässt ihn nochmal ca. 15 Min. ruhen.

     

  8.     Backzeit 30-35 min. 165°C (vorgeheitzt)

    Schmeckt super zum Grillen - guten Hunger!

10
11

Tipp

Falls der Teig zu sehr kleben sollte, den TM auf der bemehlten Arbeitsfläche auf den Kopf stellen und das Messer herausfallsen lassen.

Ich habe beim ersten mal einen Zopf daraus gebacken und der wird echt riesig. Beim letzten Mal habe ich einfach den Teig geteilt und die Teigmege reicht dann auch noch für zwei Zöpfe, man braucht dann wohl die doppelte Menge für die Füllung (oder nimmt für den zweiten das Originalrezept mit der Zwiebelsuppe) ich habe einfach für unseren Sohnemann, der beides nicht mag das zweite mit Ölivenöl bestrichen und etwas grobes Salz drauf verteilt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare