Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfel-Crepes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Person/en

Teig

  • 4 Eier
  • 750 g Milch
  • 1/2 gestr. TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 500 g Mehl
  • 50 g Mineralwasser
  • Butterschmalz zum anbraten
  • 500 g Äpfel, schälen und in dünne Spalten
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    was noch wichtig ist
  1. Zuallererst gibt man das Milch und die Eier in den Thermomix.10 Sek. bei Stufe 6 verrühren.danach die trockenen Zutaten in die Eiermilch geben. Diese mit Stufe 4 ca. 20 Sek.unterrühren.Nun das Mineralwasser dazugeben und den Teig etwas stehen lassen.

    Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spaten schneiden.

    Crepespfanne erhitzen, 1 TL Butterschmalz schmelzen, Apfelspalten in das Fett geben. Nun Teig darüber geben, Achtung nicht zuviel!!

    Nach 3 Minuten ca. wenden , evtl. mit einem Pfannendeckel den Crepe abdecken und warten bis der Teig schön knusprig ist.

     

10
11

Tipp

eine gute Crepespfanne ist eine lohnende Anschaffung


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Köstlich auch mit Banane

    Verfasst von SaPio am 28. Dezember 2014 - 17:16.

    Köstlich auch mit Banane statt Apfel! Die lege ich allerdings erst nach dem Wenden drauf. Und vor allem auch ohne große Wartezeit super leckere Crêpes! Volle Punktzahl von mir ☆☆☆☆☆

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker auch ohne Äpfel.  Hab

    Verfasst von anja2412 am 16. Februar 2014 - 17:26.

    Lecker auch ohne Äpfel.  :bigsmile:

    Hab in den Teig gleich 20 Gramm Öl rein damit ich mir das Einfetten sparen kann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Erst dachte ich: Reicht der

    Verfasst von Mutti_macht_das am 11. Januar 2014 - 22:14.

    Erst dachte ich: Reicht der Teig für uns vier gute Esser? Und hinterher kam die Frage auf: Wer schafft den Letzten noch? J)

    :cooking_10:

    Richtig leckeres Rezept,

    DANKE

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können