3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelkuchen aus dem hessischen Weiltal


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Für den Teig:

  • 500 g Mehl (550)
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1/4 l Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 80-100 g Butter, Magarine

Für den Belag:

  • 1-1/2 kg Äpfel/ zimmerwarm
  • Zimt und Zucker
  • 2-3 Tropfen Backöl Rumaroma

Für die Streusel:

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 250 g Mehl 405
5

Zubereitung

    Für den Hefeteig:
  1. Milch und zerbröckelte Hefe mit 1 Eßl. Zucker in den  Closed lid  Stufe 1/37°/ 1 Min.

    Restliche Zutaten in den Mixer und 3 Min / Dough mode . Teig umfüllen in eine Schüssel geben und 1 Stunde an einem warmen Platz gehen lassen.

    Nach der Stunde den Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen.

  2. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Dann achteln und in einer Schüssel in feine Scheiben schneiden. Anschließend mit Zimt und Zucker würzen und wer mag mit Rumaroma würzen, auf den Teig legen. Es sollte eine dicke Schicht Äpfel geben, ähnlich wie bei einem gedeckten Apfelkuchen.

    Ofen auf 250° Heißluft vorheizen

  3. Nun aus den Zutaten für die Streußel im Mixer bei Stufe 5 / 1 Min zu einem krümmeligen Teig herstellen. Und auf die Äpfel drüberstreuen.

    Wenn der Ofen heiß ist für die ersten 10 Min bei 250° backen und dann auf 180° eine halbe Stunde backen.

    Immer mal schauen nach der Bräunung, gegebenfals runter schalten auf 160° kommt auf den einzelnen Ofen an  

10
11

Tipp

Dieses Rezept stammt von meiner lieben Schwiegermama ( die liebste Schwiegermutter der Welt). Sie hat das Rezept von ihrer Mutter und das gleich buck auch ihre Schwiegermutter, die alle aus der Landwirtschaft kamen und viele Apfelbäume hatten.

Eine Variante zum Belag ist Sauerkirschgrüze mit Vanillepudding kochen an Stelle von Äpfeln.

 [[wysiwyg_imageupload:1015:]]


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • das tut mir jetzt leid, aber

    Verfasst von Cermix am 18. Mai 2012 - 16:21.

    das tut mir jetzt leid, aber bei uns klappt es so perfekt. Ich backe diesen Kuchen wöchentlich in der Apfelzeit. Das einzige was ich  mir erklären kann, dass der Vorteig nicht lang genug gerührt wurde, Zucker, Hefe und Milch bei 37°/ Stufe1/ 1 Min, manchmal mache ich sogar 2 Min.

    Ich hoffe er hat trotzdem geschmeckt tmrc_emoticons.;)

    Viele Grüße, Cermix

     


     


    Herzliche Grüße, Cermix mixt aus Leidenschaft


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • eine kleine Anmerkung: das

    Verfasst von gszepanski am 18. Mai 2012 - 16:04.

    eine kleine Anmerkung: das Verrühren des Teiges in 3 Minuten auf der Brotstufe/ 1 ist zu kurz. Der Teig mischt sich in der Zeit nicht. Ich habe dann einfach mit Stufe 2 gerührt und immer mal geschaut, ob der Teig gut gemischt wurde!

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können