3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfeltorte mit Zwiebackhaube


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Teig:
  • 120 g Butter, weich, in Stücken
  • 100 g Zucker
  • 1 Paket Vanillezucker oder 1 EL Vanillezucker selbstgemacht
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Belag:
  • 850 g Äpfel, geschält, geviertelt, entkernt (z. B. Boskopp)
  • 3 TL Zimt
  • Zwiebackhaube:
  • 100 g Zwieback, in Stücken
  • 120 g Butter, kalt, in Stücken
  • 50 g Zucker
  • 1 Paket Vanillezucker oder 1 EL Vanillezucker selbstgemacht
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Teig:


    Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben, 1 1/2 Minuten / Closed lid / Dough mode zu einem Teig verarbeiten, in eine gefettete, bemehlte Springform geben und mit bemehlten Händen glatt drücken.

    Belag:


    Äpfel und Zimt in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 4,5 mithilfe des Spatels zerkleinern, auf den Teig geben und glatt streichen.

    Zwiebackhaube:


    Zwieback in den Mixtopf geben und 10 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.

    Übrige Zutaten zugeben und 20 Sekunden / Stufe 5 zu Streuseln verarbeiten, auf den Äpfeln verteilen und im auf 190 ° vorgeheizten Backofen backen.

     

    Kuchen nach dem Backen in der Form gut auskühlen lassen (ich habe ihn über Nacht in den Kühlschrank gestellt), damit die Apfelmasse fest wird. Dann vorsichtig den Rand lösen und in zwölf Stücke schneiden.


10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Möchte den Kuchen morgen backen. Leider finde ich...

    Verfasst von wumt am 3. November 2017 - 21:47.

    Möchte den Kuchen morgen backen. Leider finde ich die Backzeit nicht nur die Zeit fürs Zubereiten.
    Vermute 1 Std. ?? Finde auch bei den Kommentaren keine Zeitangabe. Wer hilft mir bitte weiter. Lieben Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker, gibt´s es schon

    Verfasst von Igor123 am 2. Mai 2015 - 18:14.

    Superlecker, gibt´s es schon seit Jahren immer mal wiederbei uns. Schmeckt am besten mit etwas frisch geschlagener Sahne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen schmeckt

    Verfasst von Häsli am 6. Februar 2015 - 08:38.

    Der Kuchen schmeckt wunderbar.Er ist saftig und gut herzustellen.Danke für das Rezept. Cooking 7

    Tue nie soviel,wie du glaubst, tun zu können.  Baruch de Spionza 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich komm ich mal dazu,

    Verfasst von MelanieAnna am 10. Dezember 2012 - 14:33.

    Endlich komm ich mal dazu, dieses superleckere Rezept zu bewerten tmrc_emoticons.;-) Ist einfach und schnell gemacht, wir lieben den Kuchen tmrc_emoticons.-) Ist schön saftig tmrc_emoticons.-) Hab den Kuchen auch schon mit anderen Äpfel gebacken, ist auch lecker tmrc_emoticons.-) Cooking 6

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Kuchen gestern

    Verfasst von Clanbi am 7. Dezember 2012 - 08:45.

    Habe den Kuchen gestern gemacht. Super lecker. Der Teig war in der Tat ziemlich weich, auch noch nach Kühlschrank und Zugabe von Extra-Mehl. Das nächste Mal werde ich ein Ei weniger nehmen, denn ein nächstes Mal gibt es bestimmt.

     

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.D Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich finde ihn jedesmal wieder

    Verfasst von heisil98 am 24. Februar 2012 - 09:33.

    Cooking 7 Ich finde ihn jedesmal wieder super. Der Teig ist weich, den streiche ich mit dem Teigschaber in die Form.

    Hab mal ein Foto eingestellt. So sieht er nur kurzzeitig aus....der wird immer schnell vertilgt...grins..

    Alt wird man erst, wenn man nichts mehr neues lernen möchte..


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig läßt sich kurz im

    Verfasst von Thermoguzzi am 11. November 2010 - 07:38.

    Der Teig läßt sich kurz im Kühlschrank gekühlt sicher leicht mit den Händen verarbeiten, so mache ich es bei meinen Mürbteigen auch.   tmrc_emoticons.;)

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Teig zu weich

    Verfasst von eigenart am 4. November 2010 - 15:40.

    Hallo ,

     

    ich muss mich einem Kommentar zu dem zu weichen Teig anschließen . Entweder weniger Butter oder mehr Mehl nehmen ! Ansonsten geht der Kuchen prima zuzubereiten . Ich habe ihn für morgen vorbereitet und kann noch nichts zu dem Geschmack sagen , doch da mache ich mir keine Sorgen , er schmeckt bestimmt .

    LG

    Sabine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Apfelstücke

    Verfasst von AnjaN am 4. November 2010 - 11:11.

    Ich habe die Äpfel genau die 10 Sekunden zerkleinert und sie waren danach prima in klitzekleinen Stücken.

    LG Anja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr fein

    Verfasst von Maultäschle am 2. November 2010 - 13:44.

    ist diese Apfeltorte mit Zwiebackhaube. Habe den Kuchen mit Dinkelmehl und Dinkelzwieback gebacken. Sehr lecker. Zu den zerkleinerten Äpfeln habe ich zusätzlich eingelegte Rumrosinen  Party gegeben und zu den Streuseln 100 g gehackte Mandeln.

    Eine Frage noch zu den zerkleinerten Äpfel: sollen diese sehr fein, grob oder eher musig sein. Da ich leider keine Boskop genommen habe, sondern das Rezept bedingt durch "Apfelverwertung" nachgebacken habe und diese Äpfel leider keine so gute Backeigenschaften hatten, hatte ich schon Probleme mit dem Zerbröckeln beim Kuchenschneiden tmrc_emoticons.((

    Grüße Maultäschle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Apfeltorte mit Zwiebackhaube

    Verfasst von Öfeck am 31. Oktober 2010 - 14:06.

    Ich finde den Teig genau richtig. Wenn ihr ein wenig Mehl über den Teigklumpen in der Form gebt, dann lässt er sich wunderbar mit den Fingern reindrücken. Es geht viel schneller, als einen Teig auszuwellen.

    Liebe Grüße

    Öfeck

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Streusel mit Schokozwieback!!

    Verfasst von susecook am 31. Oktober 2010 - 11:52.

    Hallo,

    gestern habe ich den Kuchen nach Finessen-Anleitung gemacht, im Teig ist meine Meinung nach zu viel Butter, denn es war kein Knet- oder Mürbeteig tmrc_emoticons.(  viel zu weich.

    Kurzerhand habe ich noch mehr Mehl untergerührt, dann ging`s tmrc_emoticons.;) .

    Die Apfelmenge von einem Kilo kam mir erst viel vor, aber das isz genau richtig tmrc_emoticons.) .

    Da ich keinen einfachen Zwieback hatte, wurde einfach der vorhandene Schokozwieback genommen, das Ergebnis war einfach nur lecker Cooking 7 !!Den Kuchen gibt`s jetzt öfter!!

    Gruß susecook

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich toll

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 31. Oktober 2010 - 01:54.

    Der Kuchen schmeckt sehr lecker nach viel Apfel und die Streusel sind echt leckerer als in vielen anderen Streusel-Variationen, die ich bisher gemacht habe. Wunderbar knusprig. Geschmacklich super. Nur vielleicht sollte man die Anleitung noch einmal überarbeiten.

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse

    Verfasst von brunhilde_hochstuhl am 30. Oktober 2010 - 21:04.

    Endlich mal ein Apfelkuchen mit vielen Äpfeln,  meint mein Mann.  tmrc_emoticons.;)  Habe allerdings die Äpfel auf 2-mal zerkleinert (mein Closed lid war zu voll)  und dann nur 7 sec. Von mir und meiner Familie 5 Sterne Big Smile . Diesen Kuchen wird es jetzt öfters geben.

     

    vielen Dank für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • im Ofen

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 30. Oktober 2010 - 14:59.

    Gerade ist der Kuchen im Ofen. Das Aussehen ist gut. Nur war der Teig so weich, dass ich ihn nur mit großer Mühe in die Form bringen konnte. Das hat fast am längsten gedauert und war irgendwie schmierig. Mein Eindruck: 1 Min. Knetzeit hätte ausgereicht oder 50 g Mehl mehr. Auch bei den Äpfeln habe ich nur die Hälfte der Zeit eingestellt und es war prima. Das gleiche bei den Zwiebäcken und den Streuseln, jeweils halb so lange wie in obigem Rezept angegeben hat völlig ausgereicht. Insgesamt schien mir auch die Zimtmenge sehr hoch, hab deshalb nur 2 TL genommen. Bin auf das Ergebnis sehr gespannt. Hoffentlich halte ich dei Abkühlzeit aus!

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Konnte nicht widerstehen

    Verfasst von rappeltine am 29. Oktober 2010 - 16:17.

    und habe ihn noch lauwarm angeschnitten. Lecker, das nächste mal nehme ich nur etwas mehr Äpfel. Bin einmal gespannt, was der Rest der Familie dazu sagt. Von mir schon einmal 5 Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe am letzten Samstag

    Verfasst von Himbeer am 27. Oktober 2010 - 14:08.

    Habe am letzten Samstag gebacken.

    Apfeltorte mit Zwiebackhaube hat sehr gut geschmeckt.

    Mein Freund und meine Eltern haben immer wieder eine Stück gegessen. tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Werde es nocheinmal backen. Von mir kriegen Sie fünf Sterne.

    LG Himbeer

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • gut gelungen

    Verfasst von Reisefee am 26. Oktober 2010 - 18:50.

    tmrc_emoticons.8) Habe den Kuchen am Sonntag gebacken und muss sagen es er war schon sehr lecker auch das man die Äpfel nicht unbedingt schälen muss war super. Das einzige war nur das der Teig kein so ei richtiger Knetteig war aber er ging trotzdem in die Form. Meinem Besuch hats auf jeden Fall geschmeckt tmrc_emoticons.-)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Apfeltorte mit Zwiebackhaube

    Verfasst von Öfeck am 26. Oktober 2010 - 18:26.

    Ich habe den Kuchen heute gebacken, weil ich noch Zwieback und Äpfel hatte, die weg mußten. Wir waren begeistert. "Normale" Streusel sind mir manchmal zu "teigig". Diese Zwiebackstreusel sind herrlich knusprig.

    Liebe Grüße

    Öfeck

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ich hab den Kuchen

    Verfasst von Gast am 11. Oktober 2010 - 19:25.

    Hallo

    Ich hab den Kuchen heute auch gebacken aus dem neuen Finessen Heft..!! Ich finde Ihn sehr lecker hab´s genau so gemacht wie beschrieben, einfach, schnell, lecker!!!

    Birgit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schade, leider nicht so gut geworden

    Verfasst von pidi am 11. Oktober 2010 - 18:55.

    Leider ist er bei mir nicht so gut geworden. Die Äpfel waren noch sehr fest, und der Teigboden in der Mitte noch flüssig. Hätte ich wahrscheinlich länger backen müssen. Die Zwiebackhaube war aber schon recht dunkel. Aber es gibt ja soviele Apfelkuchenrezepte...

    tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich habe den Kuchen eben

    Verfasst von tigertom am 9. Oktober 2010 - 20:34.

    Also ich habe den Kuchen eben gemacht, aber nach dem Rezept im Finessenheft. Klappte aber super tmrc_emoticons.) Bin voll begeistert und meine Family auch tmrc_emoticons.;)

    Lg tigertom

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Anderes Obst?

    Verfasst von AnjaN am 8. Oktober 2010 - 14:16.

     

    Ich überlege, ob man wohl statt Äpfel auch anderes Obst nehmen kann... z. B. Kirschen aus dem Glas. Hat jemand damit Erfahrung?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   kann ich nur

    Verfasst von pepel75 am 7. Oktober 2010 - 15:28.

    Hallo,

     

    kann ich nur zustimmen, habe den Kuchen schon vier Mal gebacken so wie in dem Finessheft steht. Der ist wirklich sehr Lecker.Cooking 7

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Richtig,

    Verfasst von AnjaN am 7. Oktober 2010 - 11:11.

    dass ist aus dem Finessen-Heft. Ja, ich habe ihn genau so gebacken, wie ich es hier eingetragen habe; habe die Zutaten (Apfel- und Zimtmenge) verändert. Er war superlecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Finessen 5/10

    Verfasst von Reisefee am 7. Oktober 2010 - 00:27.

    tmrc_emoticons.;) Ist das nicht aus dem neuen Finessen Heft? Hast Du den Kuchen schon gebacken, wollte ihn auch unbedingt mal ausprobieren

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können