3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Babcias Marillen oder Zwetschgenkuchen


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

Babcias Marillen oder Zwetschgenkuchen

  • 200 g Butter, (Oma hat Margarine genommen)
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier, (Oma hat nur Eigelbe verwendet)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 400 g Mehl
  • 30 Stück Marillen, oder Zwetschgen
  • 0,15 Liter Milch
  • etwas Butter und Mehl, für das Blech
  • etwas Zucker und Zimt, zum Bestreuen
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Marillen (oder Zwetschgen) waschen, entkernen und halbieren.

    Zucker, weiche Butter und Eier (bzw. Dotter) in denClosed lid geben und 2 Min./Stufe 3 schaumig rühren. 400 g Mehl abwiegen, mit Backpulver vermischen und dieses löffelweise auf Stufe 3 abwechselnd mit der Milch unterrühren.

    Den Teig auf ein befettetes, bemehltes Backblech streichen und mit den halbierten Marillen bzw. Zwetschgen mit der offenen Seite nach oben belegen.

    Bei 180° Grad Umluft ca. 25-30 Min. backen.

    Nach dem Backen mit Zucker und Zimt bestreuen.
10
11

Tipp

Ich verwende immer braunen oder Rohzucker und ersetze ca. ein Drittel des Mehls durch Vollkornmehl.

Hier habe ich ein Blech mit Abdeckung genommen. Wenn man das normale Backblech verwenden will, dann braucht man ca. 10 Früchte mehr, oder es ist mehr Abstand zwischen den Früchten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare