3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Besonders gute Cantucci


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

50 Stück

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 40 g Anislikör
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 150 g ungeschälte Mandeln
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten außer den Mandeln in den Closed lid, 1 Min/Dough mode.

    Mandeln hinzufügen, 40 Sek/Dough mode.

    Teig in einer Schüssel für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

    Ofen auf 180°C heizen, Backpapier auf ein Blech legen.

    Aus dem Teig mit Hilfe von Mehl 3 oder 4 Rollen von ca. 3 cm Durchmesser  formen und mit etwas Abstand zueinander auf das Blech    legen. 

    30 Minuten backen, sie müssen goldbraun sein, herausnehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Der Teig ist dann noch immer etwas weich, das ist richtig so. Die Ofentemperatur auf 150°C herunterdrehen. 

    Die Rollen vom Blech nehmen und mit einem sehr scharfen Messer in 1cm lange Stücke schneiden. Diese Stücke auf ihrer flachen Seite wieder auf das Blech legen und nochmals ca. 15 Minuten in den Ofen (150°C) schieben. Wenn sie ganz hart sind, sind sie fertig. 

    Völlig ausgekühlt in einen Keksbehälter legen. Sie würden sich wochenlang halten, wenn sie nicht längst vernascht worden wären. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Es erfordert etwas Geschicklichkeit, den doch sehr klebrigen Teig in Rollen zu formen, aber es lohnt der Mühe!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wird am WE ausprobiert. Ich werde wahrscheinlich...

    Verfasst von Pfefferbiene am 7. September 2016 - 18:04.

    Wird am WE ausprobiert. Ich werde wahrscheinlich keine Mandeln nehmen sondern die Schokovariante versuchen. Mit backfester Schokolade. Melde mich wieder

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Brauche immer etwas als

    Verfasst von Hil am 17. Mai 2016 - 11:30.

     

    Brauche immer etwas als Mitbringsel !!

    Sind köstlich !!

    Love

    Liebe Grüße Hildegard

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von Oma Lissy am 14. April 2016 - 02:12.

    Hallo Mackenmädchen,

    Superidee, um den Teig so zu verarbeiten. Werd ich auch mal ausprobieren, Danke, dass du das aufgeschrieben hast!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich mache sie mit Amaretto,

    Verfasst von Mackenmädchen am 13. April 2016 - 17:52.

    Ich mache sie mit Amaretto, anstelle von Anislikör ... und man reißt sie mir förmlich aus den Händen! Allerdings ist die Verarbeitung des tatsächlich sehr flüssig klebrigen Teiges wirklich kein Spaß! Ich lege  kompletten Teig in einem Stück auf das Backblech ... und schneide nach der ersten Backzeit die Kekse in 1cm-Stücke. Geht genau so gut und tut dem Geschmack keinen Abbruch!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr gelungen - statt Anis-

    Verfasst von Cheesecakelover am 30. Oktober 2015 - 13:36.

    sehr gelungen - statt Anis- Kaffeelikör verwendet plus gemahlenen Anis - klappt auch gut; 

    Zucker kann man reduzieren. Würde das nächste Mal 4 Rollen formen, verlief in die Breite

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, vielen Dank für das

    Verfasst von mrssmith2006 am 26. September 2015 - 23:06.

    Hallo,

    vielen Dank für das Rezept ... Ich habe es schon gesucht .... Da ich mein Kochbuch mit diesem Rezept verschenkt habe. 

    Ich habe anstatt Anislikör, einen Kräuterlikör von Underberg genommen. Ein Fläschchen enthält genau 40g.

    das Rezept habe ich mit einem TM31 gemacht.

    es ist ein wirklich leckeres Rezept. Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Syper lecker sind die

    Verfasst von lidka am 18. September 2015 - 23:25.

    Syper lecker sind die geworden...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können