3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Birnen-Marzipantarte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Butter, kühl und gewürfelt
  • nach Geschmack Zucker
  • 3 EL kaltes Wasser

Füllung

  • 500 g Birnen, nicht zu weich
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanillezucker
  • 100 g butter weich
  • 30 g Mehl

Garnierung (optional)

  • 1 Päckchen Vanillezucker, oder alternativ Puderzucker
  • Schlagsahne
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Teig-Zutaten 2 Min./ Dough mode glatt kneten, nach 1 Minute den Teig mit dem Spatel vom Rand lösen. In Folie für mindestens 30 Minuten in den Kühlschranl legen. Danach etwa 2/3 des Teigs ausrollen und in eine gefettet, leicht mit Mehl bepuderte Tarteform drücken, so dass ein Boden mit Rand entsteht.

  2. Füllung
  3. Birnen schälen, vierteln, entkernen und längs leicht schlitzen. Marzipan und Vanillezucker 5 Sec/ Stufe 10 zerkleinern. Dann die Eier dazu und 30 Sec/ Stufe 5 glatt pürieren. Mehl und Butter zufügen und 20 Sec/ Stufe 3 verrühren.

    Marzipancreme auf den Boden streichen, Birnen einschichten und leicht festdrücken. Aus dem restlichen Teig einen Deckel ausrollen und auf die Füllung legen. Bitte mit einer Gabel mehrmals einstechen.

  4. Backen
  5. Im vorgehezten Backofen bei 180 bis 190 ° etwa 45 Minuten backen.

    Danach noch warm mit Vanille- oder Puderzucker bestreuen und nach dem Auskühlen nach Wunsch geschlagene Sahne dazu reichen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

An der Optik muss ich noch arbeiten, aber rafiniert ist es!

Sicherlich auch mit Äpfeln möglich und auch lecker als Dessert.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Feiner Kuchen! Ich habe für den Teig die Hälfte...

    Verfasst von Rotkäppchen13 am 7. September 2017 - 18:45.

    Feiner Kuchen! Ich habe für den Teig die Hälfte der Butter durch Quark ersetzt und für die Füllung Butter und Mehl reduziert. Den Deckel habe ich ganz dünn mit Marmelade eingestrichen - sieht schön glasiert aus. Danke für das Rezept. Die Zubereitung ist einfach und schnell.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hilfe.... da hab ich mir aber was eingebrockt......

    Verfasst von Udo I am 7. Januar 2017 - 18:23.

    Hilfe.... da hab ich mir aber was eingebrockt...

    Aber wahrscheinlich liegt es dran, dass ich keine Frau bin, die hätte gewusst, dass man eine Tarte nicht in einer 28cm Springform macht... ich hab beim besten Willen den Teig nicht so dünn ausgerollt bekommen, dass er für die große Form reicht. Und noch für einen Deckel, obwohl ich großzügig abgemessen habe...

    Da wünscht man sich doch eine detailliertere Anleitung. Zucker nach Geschmack... zumindest ein Richtwert wäre schön gewesen.

    Jetzt wird es eben erst mal ein Gebäckstück mit partiellem Teigdeckel... Bin gespannt, ob das ganze später trotzdem als Tarte genossen werden kann oder eher als eine Art Auflauf serviert werden muss.

    Da habt ihr Damen jetzt auch mal was zu lachenSmile über die Kerle die sich in Küche und an Thermomix trauen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Birnentarte.

    Verfasst von Ichkochnix am 26. April 2016 - 23:15.

    Sehr leckere Birnentarte. Werde ich sicherlich noch einmal machen. Vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Rezept, war ganz

    Verfasst von Katermax2004 am 24. März 2014 - 09:59.

    Ein tolles Rezept, war ganz lecker, auch die Zubreitung ist für einen Thermomix-Anfänger gut machbar.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dass hier noch keiner

    Verfasst von Cloud das wolligste Schaf der Herde am 13. Dezember 2012 - 20:01.

    Dass hier noch keiner geschrieben hat, wie lecker die ist... Hmjam! Danke fürs Rezept! Und übrigens, schön kräftig Zimt, Kardamom, Vanille und Glühwein dazu, perfekte Weihnachtstarte! Oben druff lassen sich die Weihnachtsmandeln (kurz kleinkloppen) super draufstreuseln!!!

    Schöne & gesegnete Feiertage wünsch ich Party

    Deshalb sing ich ein Loblied auf die Freude! Es gibt für einen Menschen nichts Besseres auf der Welt, als essen und trinken und sich am Leben freuen. Das wird ihn während seines ganzen Lebens, das Gott ihm gibt, begleiten.Prediger 8,15

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können