3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Boarische Kirtanudeln, Kirchweihnudeln, Schmalznudeln


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

Für den Teig

  • 300 g Mehl
  • 0,5 Würfel Hefe
  • 1/8 l lauwarme Milch
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 2 Esslöffel Sauerrahm
  • 50 g Butter, zimmerwarm
  • 1 TL Salz
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 50 g Rosinen, in Rum eingelegt wer mag
  • 1-2 Äpfel, fein geschnitten
  • Butter Schmalz zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Für den Teig :
  1. Milch und Hefe auf 37° Grad 3Min. Gentle stir setting erwärmen

    Danach die restlichen Zutaten in den Closed lid geben und 5 Minuten Dough mode verkneten.

    Den Teig an einem warmen Ort ohne Zugluft mindestens eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

    Jetzt mit bemehlten Händen ca. 12- 15 Kugeln formen, gegebenenfalls Äpfel oder Rosinen einarbeiten.

    Auf einer bemehlten Unterlage  (ich nehme ein Backbrett) nochmals zugedeckt eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. 

    In der Zwischenzeit das Butterschmalz (man kann auch mit gutem Öl mischen ) in einem gußeisernen tiefen Topf aufheizen .

    Die richtige Temperatur mit einem Holzkochlöffel prüfen. Es sollten kleine Bläschen aufsteigen. Die  Nudeln sollen nicht zu schnell braun werden, aber auch nicht zu lange im Fett schwimmen. 

    Jetzt den Teig so ziehen, dass der Rand der Nudel dicker ist als die Mitte,  etwas Übungssache. Nun die Nudel vorsichtig ins heiße Schmalz gleiten lassen. Das aufsteigende Häubchen sofort mit einem Holzkochlöffel mit dem heißen Fett begießen. Wenn die untere Seite braun ist, mit zwei Holzkochlöffeln wenden.

    Die fertigen Nudeln auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und zum Schluss mit Puderzucker bestäuben. 

    Gutes Gelingen! 

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Inspiriert hat mich das Rezept von heidibirn aus kochbar und ich habs nur für den Thermik umgeschrieben. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke fürs einstellen. Wird

    Verfasst von ninschgi78 am 22. Juni 2016 - 23:27.

    Danke fürs einstellen. Wird getestet sobald er da ist. Bewertung gibts vorab schonmal fürs Einstellen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können