3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Cappuccino-Torte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Für den Biskuitteig:
  • 200 g Edelbitter Schokolade (70-72% Kakao)
  • 175 g Butter
  • 4 Eier, (Größe M)
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 25 g Cappuccinopulver (Instant)
  • Für die Füllung:
  • 10 g Cappuccinopulver (Instant)
  • 150 ml Wasser
  • 200 g Edelbitterschokolade (70-72% Kakao)
  • Für den Belag:
  • 500 g Mascarpone
  • 70 g Zucker
  • 250 g Magerquark
  • Für den Guss:
  • 200 g Schlagsahne
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Teig: Schokolade und Butter in den Closed lid geben und 5Min. / 37° / Stufe 1 auflösen und vermischen. Das ganze aus dem Closed lid in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. 

    Backofen vorheizen:

    Ober- /Unterhitze: ~ 180° oder Heißluft: ~ 160°

    Eier mit dem Schmetterlingseinsatz 1 Min / Stufe 4 schaumig rühren. Den Zucker mit dem Salz und  Vanillezucker vermischen und in 1 Min / Stufe 4 einrieseln lassen, danach noch etwa 2 Min weiterschlagen. Schmetterlingeinsatz herausnehmen.

    Mehl mit Backpulver und Cappuccinopulver mischen und 1 Min / Stufe 4 unterrühren. Zuletzt vorsichtig die Schokoladenbutter unterrühren. Ebenfalls 1 Min / Stufe 4. Teig in eine gefettete Backform ø26cm geben und 30-35Min. backen.

    Den Boden aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und in der Mitte waagerecht durchschneiden.

    Füllung:  Cappuccinopulver, Wasser und die Schokolade (kleine Stücke) in den Closed lid geben und 6 Min / 50° / Stufe 4 vermischen. Die Masse etwas abkühlen lassen und danach auf dem unteren Boden verteilen, verstreichen und anschließend den oberen Boden auflegen.

    Belag:  Mascarpone, Zucker und Quark in den Closed lid geben und 10 Sek. / Stufe 4 vermischen. Eventuell nochmal mit dem Schaber runterschieben und nochmals kurz auf Stufe 4 vermischen. Die Creme auf der Oberfläche und dem Rand des Bodens verstreichen. Dann ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.

    Guss: Sahne in den Closed lid geben und 50° / Stufe 1 erwärmen. Kuvertüre zerkleinern und zu der Sahne hinzu. Das ganze 6 Min / Stufe 1-3 (wegen der Schokolade) verrühren. Den Guss abkühlen lassen (nicht in den Kühlschrank). Den Guss auf die gekühlte Tortenoberfläche geben  und mit einem Löffel leicht verteilen, so dass er etwas am Rand herunter läuft. Guss fest werden lassen. 

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • hab die Torte bereits das

    Verfasst von Martanna1986 am 8. Februar 2016 - 18:24.

    hab die Torte bereits das dritte Mal ausprobiert, aber die Schokofüllung wird mir einfach nicht so fest, das man diese schön verstreichen kann, sondern sie durchweicht den unteren Biskuitboden. Was mache ich verkehrt? An sich finde ich die vielen Arbeitsschritte zu aufwendig für den Gesamteindruck am Ende.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow...ist der Hammer, wiegt

    Verfasst von Silvi 66 am 6. November 2014 - 19:55.

    Wow...ist der Hammer, wiegt wenn sie fertig ist bestimmt zwei Kilo :O

    und nachdem man ein Stück gegessen hat, hat man auch mindestens ein Kilo zugenommen tmrc_emoticons.;)

    ich hatte das gleiche Rezept im Dr. Oettger Schokoladenkuchen-Buch gefunden, habe es dann nach deiner Anleitung im TM gemacht. Hat super funktioniert.

    LG Silvi   

    LG Silvi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt sehr lecker. Wird

    Verfasst von pajuzo am 16. Oktober 2011 - 19:35.

    Klingt sehr lecker. Wird gleich gespeichert und spätestens an meiner Geburtstagsfeier ausprobiert.

    Danke fürs Rezept. LG pajuzo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können