3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
Druckversion
[X]

Druckversion

Donauwellen kinderleicht


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Portion/en

Für den Teig

  • 250 g Margarine
  • 250 g Zucker
  • 375 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Stück Eier
  • 2 Gläser Kirschen / Schattenmorellen
  • 3 geh. EL Kakao

Für die Buttercreme

  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Liter Milch
  • 375 g Butter

Für die Glasur

  • 400 g Zartbitterschokolade
  • 6
    4h 0min
    Zubereitung 4h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zu aller erst
  1. Man braucht einiges an Zeit für die Donauwellen, da diese zwischendurch immer abkühlen müssen. Außerdem sollten sie einen Tag vor dem Verzehr zubereitet werden.

    Backofen auf 180 Grad vorheizen lassen.
    Kirschen abtropfen lassen.
  2. Zuerst die Margarine mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Dann nach und nach die Eier hinzugeben.

    In einem extra Gefäß das Mehl mit dem Backpulver vermengen und nach guter Durchmischung zum Teig geben und im Thermomix zu einem glatten Teig verrühren.

    Ein tiefes Backblech ausfetten und die hälfte des Teiges auf dem Blech verteilen.

    Den Rest des Teigs mit dem Kakaopulver vermengen und den dann braunen Teig auf den hellen Teig geben.

    Schöne "Donauwellen" in den Teig machen!

    Die abgetropften Kirschen auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.

    Im Backofen bei 180 Grad ca 40min backen.
  3. Nach etwa 1 Stunde ist der Kuchen nach dem Backen abgekühlt und es wird der Vanillepudding zubereitet.

    Die zwei Päckchen nach Anleitung auf der Verpackung im Thermomix in die Milch einrühren und aufkochen. Danach die Butter hinzugeben. Es bildet sich eine dickflüssige Creme.

    Diese auf den Kuchen verteilen und erstarren lassen.

    Nach etwa 2 Stunden kann dann der nächste Schritt erfolgen
  4. Die Schokolade oder Kuvertüre im Thermomix bei 45-50 Grad schmelzen und mit einem Löffel auf die Buttercreme aufstreichen. Mit einem Pinsel können dann wieder "Donau"Wellen aufgemalt werden.

    Den Kuchen dann 10-15 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen und am nächsten Tag servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare