3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Erdbeer-Maracuja-Torte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Portion/en

Mürbeteig

  • 1 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter, kalt
  • 150 g Mehl

Biskuitboden

  • 2 Eier
  • 60 g Zucker
  • 60 g Mehl
  • 1 Zitrone, abgeriebene Schale davon

Füllung

  • 1/2 Päckchen Vanillepudding
  • 75 g Zucker
  • 1/4 l Milch
  • 200 g Magerquark
  • 2 Blatt rote Gelatine
  • 8 Blatt weiße Gelatine
  • 250 g Erdbeeren
  • 1/8 l Maracujasaft bzw. -nektar
  • 200 g Sahne

Guss

  • 300 g Erdbeeren
  • 2 EL Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 5 Blatt rote Gelatine
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Mürbeteig
  1. 1. Mehl, Butter, Zucker und Eigelb 15 Sek. auf Stufe 7 kneten und den Teig in Frischhaltefolie einwickeln. Für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

     

    Mixtopf spülen.

  2. Biskuitboden
  3.  

    Rühraufsatz einsetzen.

    Eiweiß auf Stufe 3,5 ohne Zeiteinstellung bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen, dann umfüllen und kalt stellen.

    Rühraufsatz entfernen.

     

  4.  

    Eigelb mit Zucker und 2EL lauwarmem Wasser 1 Min. auf Stufe 4 schaumig aufschlagen.

     

  5.  

    Zitronenabrieb dazugeben.

    Mehl zugeben und 10 Sek./Stufe 5 unterrühren.

     

  6.  

    Rühraufsatz wieder einsetzen.

    Eischnee draufsetzen und 7 Sek./Stufe 2 unterheben.

     

  7.  

    Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

     

  8.  

    Den Mürbeteig auf einem gefetteten Springformboden ausrollen, mit der Gabel mehrmals einstechen und ebenfalls bei 200 Grad 15 Minuten lang abbacken.

     

  9. Füllung
  10.  

    Puddingpulver, 75 g Zucker, und die Milch 5 Sek./Stufe 4 verrühren und anschließend 6 Min./100 Grad/Stufe 2,5 aufkochen.

     

    Quark 8 Sek./Stufe 4 einrühren.

     

    Masse teilen.

     

  11.  

    2 Blatt rote Gelatine zusammen mit 3 Blatt weißer Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die anderen 5 Blatt weiße Gelatine separat einweichen.

     

  12.  

    Erdbeeren 10 Sek./Stufe 10 pürieren.

     

    Für den Guss 300 g beiseite stellen.

     

  13.  

    Die rot-weiße Gelatine ausdrücken, zu dem verbliebenen Erdbeerpürree zugeben und 3 Min. bei 50 Grad auf Stufe 3 auflösen.

     

    Thermomix auf 1 Min./Stufe 3 einstellen und dabei die eine Hälfte der Quarkmasse nach und nach durch die Mixtopfdeckelöffnung zugeben, umfüllen und im Kühlschrank anziehen lassen.

     

    Mixtopf kurz ausspülen.

     

  14.  

    Dem Maracujasaft die weiße Gelatine ausgedrückt zugeben und 3 Minuten bei 50 Grad auf Stufe 3 auflösen.

     

    Thermomix auf 1 Min./Stufe 3 einstellen und dabei die andere Hälfte der Quarkmasse nach und nach durch die Deckelöffnung zugeben, umfüllen und im Kühlschrank anziehen lassen.

     

    Mixtopf ausspülen, sonst gelingt die Sahne im Anschluss nicht.

     

  15.  

    Wenn die Massen zu gelieren beginnen, die Sahne steif schlagen:

    Mit Rühraufsatz und Stufe 3 ohne Zeiteinstellung bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen.

     

    Die Sahne teilen und unter die jeweiligen Cremes rühren.

     

  16. Fertigstellung und Guss
  17.  

    Einen Tortenring um den Mürbeteig stellen und die rote Creme aufstreichen, mit dem Biskuit abdecken, Maracujacreme darauf streichen und im Kühlschrank fest werden lassen.

     

  18.  

    Für den Guss übriges Erdbeerpüree mit Puderzucker und Zitronensaft verrühren, durch ein Sieb streichen.

     

    Die rote Gelatine in kaltem Wasser einweichen, auflösen und das Erdbeerpüree langsam unterrühren.

     

    Dazu entweder wieder den Thermomix wie zuvor beschrieben einsetzen oder einfach schnell Mikrowelle (15 Sek. bei 900 Watt) und Schneebesen bemühen tmrc_emoticons.;-)

     

    Die Masse dann sofort als dünne Schicht gleichmäßig auf die Torte gießen und erstarren lassen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Zahlreiche Schüsseln bereithalten...

Aufwendig, aber lohnt sich tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • hallo N.N., die Erstellung

    Verfasst von Pelika am 29. April 2016 - 13:52.

    hallo N.N.,

    die Erstellung der Torte liest sich aufwendig an. Aber ich glaube einfach, dass sich das lohnt.

    Ich werde sie mal herstellen und mich wieder bei Dir melden.

    Ein schönes Wochenende Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das freut mich sehr! Denn es

    Verfasst von N.N. am 27. April 2016 - 23:35.

    Das freut mich sehr! Denn es ist auch meine absolute Lieblingstorte Love  Hab schon darauf gewartet, dass sich jemand ran traut  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die ist super

    Verfasst von reginamuffin1968 am 27. April 2016 - 23:00.

    Die ist super angekommen!!!!!!! Ein Traum von Torte, auch ohne Mürbeteig, habe nur Bisquit genommen! Wird es öfter bei uns geben  tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können