3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

fluffiger, saftiger Zitronenkuchen (mit viel Vitmamin C ;-))


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 4 Eier
  • 3 geh. EL selbstgem. Vanillezucker (= 30 g)
  • 200 g Zucker
  • ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
  • 250 g Butter (in Stücken)
  • ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
  • 250 g Mehl
  • 1 geh. TL Backpulver
  • 30 g Zitronensaft (frisch gepresst oder gekaufter Direktsaft aus der Flasche)
  • 10 g Zitronensaftkonzentrat (aus der gelben Kunststoff-"Zitrone")

Guss

  • 100 g Zucker
  • ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
  • 30 g Zitronensaft (frisch gepresst oder gekaufter Direktsaft aus der Flasche)
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Eier, Vanillezucker und 200 g Zucker 1 Min./St. 3 schaumig schlagen. 

  2. Die Butter hinzugeben und nochmals 1 Min./St. 4 vermengen. 

  3. Die restlichen Zutaten für den Teig (Mehl, Backpulver, 30 g Zitronensaft und das Zitronensaftkonzentrat) hinzgeben und 1 Min./St. 5 zu einem homogenen Teig verrühren. 

  4. Den Teig in die gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen erst ca. 20 Min. bei 175°C backen. 

    Dann den fast fertigen Kuchen mit Alufolie abdecken und nochmals ca. 15 Min. bei gleicher Temperatur weiterbacken. 

  5. Tipp: Zum stellenweisen Einsickern des späteren Gusses mit einem Holzstäbchen im Abstand von jeweils einigen Centimetern Löcher von oben in den Kuchen pieksen. --> So stellen Sie auch gleich fest, ob der Kuchen wirklich durch ist: Wenn kleine Teigkrümelchen am Holzstäbchen haften, ist er super; ist das Stäbchen mit Teig verschmiert, backen Sie den Kuchen (mit Alufolie abgedeckt) noch kurz weiter. 

  6. Den Teig etwas abkühlen lassen und den Mixtopf bitte gründlich reinigen und vor allem gut trocknen! 

  7. Guss
  8. 100 g Zucker 10 Sek./St. 10 zu Puderzucker pulverisieren und anschließend mit dem Spatel nach unten schieben. 

  9. 30 g Zitronensaft hinzugeben, 10 Sek./St. 3 verrühren und den Guss sofort auf den erkalteten (gepieksten) Zitronenkuchen geben. 

  10. Guten Appetit! 

    Und vergessen Sie nicht, das Rezept auszudrucken, wenn Sie den Kuchen als kleines Präsent mitbringen ~ es wird bestimmt danach verlangt! 

    tmrc_emoticons.;-) 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Natürlich können Sie sowohl den Teig als auch den Guss nicht nur mit dem TM 5, sondern auch mit dem TM 31, dem TM 21 und dem TM 3300 zubereiten. 

tmrc_emoticons.;-) 

Mögen Sie es noch etwas zitroniger, dann ersetzen  Sie einfach einen Teil des Zitronensaftes (im Teig oder im Guss oder sogar in beidem) durch das intensivere Zitronensaftkonzentrat. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker. Habe nur das Zitronensaftkonzentrat...

    Verfasst von SelPla am 28. August 2017 - 09:48.

    Super lecker. Habe nur das Zitronensaftkonzentrat verwendet und er war Mega! Habe ihn auf dem Blech gebacken dadurch war er noch saftiger. Da wir nicht so süße sind nehme ich nächstes mal weniger Zucker im Teig, da der Guss süß genug für uns ist!Habe aufgrund der Kommentare gleich 1 Packung Backpulver genommen hat gepasst.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super Rezept, war zuerst

    Verfasst von Kevima07 am 9. Juli 2016 - 14:56.

    Cooking 1 super Rezept, war zuerst schon ziemlich flüssig, ist aber dann  spitze geworden. Werde ich wiedermachen. Ganz lieben Dank dafür Love hab nur 1 Frage, warum ist der trotz Backpulver so niedrig geblieben? Was hab ich falsch gemacht?

    glg Susanne tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ach ja, das hatte ich noch

    Verfasst von Emaga am 9. Mai 2015 - 11:00.

    Ach ja, das hatte ich noch vergessen: ich hab die einzelnen Zutaten seeehr lange gerührt, so dass sie sich richtig gut miteinander verbunden haben und der Zucker richtig aufgelöst war (das lange Rühren ist ja meistens das Geheimnis von gutem - wie der Name schon sagt - Rührteig). So hat der Kuchen schöne Blasen gehabt und war super luftig....Nochmal: super Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept! Hat mir von

    Verfasst von Emaga am 6. Mai 2015 - 16:36.

    Super Rezept! Hat mir von allen am meisten zugesagt, weil es ohne Zitronenaroma auskommt, so hab ich es schon zwei mal gebacken. Hab beim 2. Mal allerdings ein ganzes Päckchen Backpulver genommen und große Eier. Auch beim Zitronensaft war ich sehr großzügig. So ist er schön aufgeganen und fluffig geworden und war sehr zitronig. Mit der angegeben Backzeit bin ich nicht hingekommen (Umluft oder Ober/Unterhitze?). Alle lieben diesen Kuchen und ich werd ihn jetzt immer so backen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War ein genialer kuchen!!!

    Verfasst von Hotzl am 24. November 2014 - 18:46.

    War ein genialer kuchen!!! Hab aber doppelt soviel selbstgepressten Zitronensaft genommen und noch geriebene ZitronenSchale von zwei Zitronen dazu!!!!!  Super saftig und lecker!!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab den Kuchen heut gebacken.

    Verfasst von s_braun am 31. Oktober 2014 - 20:42.

    Hab den Kuchen heut gebacken.  schmeckt sehr lecker. Aber ich werde das nächste mal weniger Butter nehmen. Denke 150 g reichen auch... 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können