3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gefüllte mini Lebkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 6 Stück Eier
  • 260 g Zucker
  • 400 g Weizenmehl
  • 6 TL Backpulver
  • 4 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Nutella, Optional
  • 4 EL Schokosplitter/, Optional
  • 300 g gemahlene Nüsse oder Mandeln
  • 1-2 TL Zimt, je nach geschmack
  • 10 g Lebkuchengewürz, Optional
  • Backoblaten, je nach Menge/Größe

Glasur Zuckergus

  • 150 g Puderzucker
  • 2 EL Wasser

Glasur Schokolade

  • oder fertige Schokoglasur
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Öl

Füllung

  • Aprikosen Marmelade
  • oder Erdbeer
  • Himbeere
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Eier, Zucker und Vanillezucker in den Closed lid, bei 3 min/ Stufe 6 Mixen.

    Nüsse, Backpulver, Zimt, Lebkuchengewürz, Mehl, Nutella oder Schokosplitter (egal was ihr noch über habt) kann in den Closed lid rein. Bei 3 min/ Dough mode kneten.

    Heizt den Ofen schon mal auf Ober- und Unterhitze auf 160° vor.

    Stellt euch ein Rost mit Backpapier ausgelegt auf die Arbeitsfläche, bestückt es mit den Obladen.

    Darauf verteilt ihr die Marmelade in kleinen Haselnuss großen kleksen (kommt auf euren Wunsch an und wie groß eure Obladen sind, unsere waren etwas größer als 2€).

    Stellt euch eine Schüssel mit kaltem Wasser bereit, nehmt zwei Teelöffel zur Hilfe.

    Entnehmt mit dem einen Teelöffel etwas Teig so das der Löffel gut bedeckt ist, dann den anderen Löffel ins Wasser tauchen und auf die Marmeladen fallen lassen ( mit dem nassen Löffel runter streichem vom Löffel). Nur nass klappt es prima. Schaut das der Teig schön mittig auf die Oblade fällt, lasst euch erst mal nicht von der Form beirren.

    Wenn ihr mit eurem Blech fertig seit, seht ihr das der Teig sich automatisch etwas verbreitet hat. Es macht auch absolut nichts wenn ihr ausversehen zu viel Teig genommen habt und die Oblade darunter verschwunden ist.

    Um nun die Lebkuchen in Form zu bringen macht eure Zeigefinger nass und streicht/drückt den Teig in Form. Finger immer schön feucht halten.

    Während ich das zweite Blech anfange, kommt das erste in den vorgeheizten Backofen, für ca 13-15 min.

    * wundert euch nicht wenn sie total weich und noch so unbraun aussehen, darum sind sie später auch so zart. Das soll so sein.

    Lasst die Lebkuchen 15 min auskühlen.

    Jetzt könnt ihr sie Glasieren oder auch am nächsten Tag.

    Schokoladenglasur: Ich habe fertige Glasur gehabt, gebt die Schokoglasur in eine kleine Schüssel. Wenn ihr einen Kartoffelpieker habt, der mit den 3 Spitzen. stecht den Lebkuchen auf und taucht die Oberfläche in die Schokolade. Auskühlen lassen fertig.

    Zuckerguss: Puderzucker mit Wasser zu einer creme rühren, ihr könnt auch erstmal weniger nehmen, einfach mit wenig Wasser anfangen, bis er cremig wird, dann bestreicht ihr den Lebkuchen mit einem Pinsel.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wem das formen nicht so liegt, der kann auch die großen Platten nehmen und auf den Rost verteilen und mit Marmelade bestreichen 0,3mm ca dick und darüber den Teig verteilen ca 0,5 cm hoch, da der Lebkuchen noch aufgeht. Backzeit bleibt gleich. Lasst es auskühlen und schneidet es in form wie ihr möchtet, und taucht es dann in Schokolade.

Ich bin ja nicht der Lebkuchen Fan, doch jetzt nach dem 5 mal, alle Versuche vorher waren furchtbar, könnte ich mich darin baden, so etwas leckeres, das ich mächtig stolz darauf bin.

 

Zutaten können auch halbiert werden.

 

Ein frohes Weihnachtsfest meine Lieben


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe sehr viel von dir

    Verfasst von SaNo78 am 23. Dezember 2015 - 14:34.

    Ich habe sehr viel von dir probiert. 

     

    Alles bis jetzt ein Erfolg, Danke 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können