3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Glückskekse / Glücks-Kekse à la Tim Mälzer


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

25 Stück

Glückskekse / Glücks-Kekse

  • 3 Eiweiß
  • 1/2 TL Salz, fein
  • 60 g Puderzucker
  • 60 g Mehl
  • 45 g Butter, geschmolzen
  • 25 kleine Zettel mit Sprüchen/Glückwünschen
5

Zubereitung

  1. Vorbereitung

    1. Zettel mit Sprüchen/Glückwünschen ausdrucken, zuschneiden und falten.

    2. auf ein Backpapier ca. 7 Kreise mit einem Durchmesser von ca. 8 cm zeichnen (ich habe sie mit einem Glas gezogen). Backpapier umdrehen und auf ein Backblech legen.

    3. Butter in der Mikro oder am Ofen schmelzen lassen

    4. Backofen auf 180°C (Ober-/Untehitze) vorheizen.


    Zubereitung

    1. Schmetterlingaufsatz in den Closed lid einsetzen.

    2. Eier trennen; Eiweiß und Salz in den Closed lid geben und 2,5 Min./Stufe 4 steif schlagen. Schmetterling entfernen.

    3. Puderzucker, Mehl und Butter dazu geben und 1 Min./Stufe 2 verrühren (die Masse evtl. mit dem Spatel etwas nach unten schieben und Vorgang wiederholen).

    4. Je 1 gehäufter TL Teig pro Kreis verteilen und im unteren Ofendrittel 5-10 Min. goldbraun backen (bis die Ränder leicht braun sind).

    5. gefaltete Zettel mittig auf den noch weichen Keks legen und zu Halbmonden zusammenklappen.

    Hinweis: Blech am besten im Ofen lassen und zügig verarbeiten!
    Achtung, die Kekse sind sehr heiß deshalb Einweghandschuhe anziehen oder mit einem Geschirrtuch arbeiten!!
    (Ich habe ein doppelt gefaltetes Geschirrtuch auf meine Hand gelegt, das Blech im Ofen gelassen und die Kekse mit einer Backpalette auf das Geschirrtuch gegeben. Dann habe ich die Zettel in die Kekse gelegt und die Kekse zum Halbmond gefaltet.)

    6. Keks-Halbmonde über einen Kochlöffelstiel legen und nach unten fest zusammen drücken.

    7. Keks vom Stiel ziehen und in schmale Gläser (z.B. Sektgläser) geben und abkühlen lassen. So behalten sie die Form. In einer Blechdose lagern.
    Anstatt den Sektgläsern habe ich die Kekse zwischen 2 Bretter gegeben, auch so haben sie die Form behalten (s. Foto).
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Im Rezeptheft wurde empfohlen, dass man nur 3 Kekse backen soll. Mit 7 Keksen geht es wesentlich schneller und funktioniert meiner Meinung nach genau so tmrc_emoticons.)

Wenn man die Kekse nicht gleich in eine Dose gibt sondern sie einige Stunden liegen lässt werden sie etwas härter


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sie waren zwar etwas weicher als die die man kennt...

    Verfasst von _Biene_ am 12. November 2017 - 22:05.

    Sie waren zwar etwas weicher als die die man kennt aber geschmacklich super. Vor allem die Kinder finden es spannend die kleinen Zettel aus den Keksen zu holen. Die Kekse sind ideal für Silvester, da gibt es sie auf jeden Fall wieder!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte die Kekse heute für eine Familienfeier...

    Verfasst von Mixfee123 am 12. November 2017 - 21:58.

    Ich hatte die Kekse heute für eine Familienfeier gebacken - sie kamen sehr gut an! Das nächste mal werde ich aber vorher sagen, dass in den Keksen Zettelchen drin sind, die wurden nämlich glatt mitgegessen weil sie so gut ankamen Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können