3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hefezopf mit Nussfüllung


Drucken:
4

Zutaten

2 Stück

Hefeteig

  • 250 Gramm Milch
  • 20 Gramm frische Hefe
  • 80 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Butter
  • 500 Gramm Mehl Type 405 oder 550
  • 3 Stück Eigelb
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 2 Stück Eiweiß
  • 100 Gramm gemahlene Nüsse oder Mandeln
  • 100 Gramm Zucker
  • Zimt, gemahlen

Zuckerguss

  • 100 Gramm Puderzucker
  • 0,5 Stück Zitrone
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

  1. Milch, Hefe und Zucker in den Closed lid geben und 3 min / 37°C / Stufe 1 vermischen und erwärmen.
    Danach die restlichen Teigzutaten zugeben und 5 min /Dough modekneten. Den Teig in eine Schüssel geben und 1 Stunde gehen lassen.

    Den Closed lid reinigen und trocknen.

    Für die Füllung das Eiweiß in den trockenen Closed lid geben, Schmetterling einsetzen und 2 min / Stufe 4 schlagen. Den Schmetterling entfernen, die Nüsse, den Zucker und den Zimt 30 sek / Stufe 4 unterrühren.

    Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.

    Den Hefeteig ausrollen und die Nussfüllung darauf geben. Zur Rolle formen. Ich habe die Rolle in zwei Teile geteilt, längs eingeschnitten und verdreht. Danach die beiden Zöpfe in eine gefettete, bzw. mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben.

    Backzeit ca. 30 min.

    Für den Guss die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Puderzucker verrühren. Den Guss auf den noch warmen Zöpfen verteilen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Natürlich kann man die Nüsse selbst mahlen und auch den Puderzucker selbst herstellen. Ich hatte beides noch vorrätig und deshalb auch verwendet.
Das Rezept stammt von unserer Mühle im Ort und der Kuchen kommt dem von meinem Lieblingsbäcker extrem nahe.
Gutes Gelingen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren