3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Herbstliches Früchtebrot *zuckerfrei* und *GESUND*


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

  • 200 g Haselnüsse
  • 120 g Datteln, getrocknet, entsteint
  • 100 g Feigen, getrocknet
  • 3 Stück Eier
  • 120 g Honig
  • 120 g Rosinen
  • 120 g Orangeat
  • 120 g Zitronat
  • 120 g Dinkelmehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g Wasser oder Milch
5

Zubereitung

  1. 1.) Gib die Haselnüsse in den Closed lid und zerkleinere sie 5 Sekunden auf Stufe 6, bevor du sie in eine Schüssel umfüllst.

    2.) Nun kommen die Datteln und die Feigen in den Closed lid. Diese werden 5 Sekunden auf Stufe 6 zerkleinert und ebenfalls umgefüllt.

    3.) Jetzt kommen die Eier und der Honig in den Closed lid. Das Ganze wird nun 1 Minute auf Stufe 5 verrührt.

    4.) Anschließend die Nüsse, Datteln, Feigen und die restlichen Zutaten dazugeben und 1 Minute/Counter-clockwise operation/Stufe 4 mit Hilfe des Spatels zu einem Teig verarbeiten.

    5.) Kleide eine Kastenform mit Backpapier aus. Gib den Teig hinein und drücke ihn mit einem angefeuchteten Spatel fest. Klopfe die Form noch ein paar Mal feste auf die Arbeitsfläche, sodass der Teig sich gleichmäßig setzen kann.

    6.) Lass das Brot nun bei 150°C 90 Minuten /Ober-Unterhitze lang backen. Lass das Brot nach dem Backen noch 20 Minuten lang auskühlen, bis du es herausnimmst und anschneidest.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ist gesund, zuckerfrei & eignet sich prima als gesundes Frühstück oder zum Kaffe und Tee in der Herbst und Winterzeit. =)

Das Brot hält sich in Alufolie eingepackt und in einer Dose ausfbewahrt gute vier Wochen.

 Viel Spaß beim Nachbacken und probieren. tmrc_emoticons.)

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Anstelle Honig habe ich 50g

    Verfasst von anja778 am 29. Februar 2016 - 16:31.

    Anstelle Honig habe ich 50g agavendicksaft genommen. War sehr lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Unser absolutes

    Verfasst von Traumsammler am 5. Februar 2016 - 23:33.

    Unser absolutes Lieblings-Früchtebrot!!

    Schon mehrmals gebacken und immer wieder lecker. Ich ersetze Orangeat und Zitronat durch Cranberrys, ist noch saftiger

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mit "zuckerfrei" meine ich

    Verfasst von BackBella am 18. Oktober 2015 - 16:18.

    Mit "zuckerfrei" meine ich auch nur frei von raffiniertem und nährwertlosem Industriezucker! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt echt super.Werde es

    Verfasst von goldi-2003 am 11. Oktober 2015 - 16:32.

    Klingt echt super.Werde es gleich mal nach Zutatenkauf backen.

    Aber bei 120g Honig auch nicht gerade Zuckerfrei.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker 

    Verfasst von Gast am 10. Oktober 2015 - 01:31.

    Sehr lecker 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können