3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Himbeere/Kirsch - Joghurtschoki Guggel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Scheibe/n

Vorarbeit - Schokolade einfrieren

  • 150 g Himbeer Joghurt Schokolade
  • 150 g Kirsch Joghurt Schokolade

Rührteig

  • 100 g Öl
  • 200 g Sahne
  • 6 Eier, M
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Mehl,550 Typ
  • 100 g Kartoffelmehl / Kartoffelstärke
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Schokolade
  1. Beide Sorten (300g) gefrorene Schokolade gemischt im Thermi mixen.****

     

    Mixdauer: bis die Schokolade so groß wie Reiskörner sind.****

     

    In 2 Schüsselchen zu je150g umfüllen.****

     

  2. Rührteig
  3. Öl, Sahne, Salz, Zucker, Eier in den Thermi füllen - 30 Sek auf Stufe 5 Mixen.****

     

    Backpulver, Mehl, Kartoffelmehl zu der Eiercreme einfüllen.****

     

    Nun 3Min auf Stufe 5 Mixen.****

     

    Eine Guggelhupf Form mit Pino´s Mammi ihrem BTM ausstreichen - Form evtl kurz kaltstellen.****

     

    Hälfte Teig in den Guggel füllen.****

     

    In den Thermitopf 150g Schoko reingeben und mit dem Teigschaber unterrühren.****

     

    Schokoteig in den Guggel eingießen - rundum einfließen lassen.****

     

    Guggel in den Ofen schieben und bei 165°C Heißluft 60 Min Backen. Ofen kann kalt sein.****

     

    Guggel nach dem Backen ein wenig auf dem Kuchengitter auskühlen lassen - muss aber noch warm sein.****

     

    Jetzt 100g Schokoflocken nach und nach mit einem Löffel auf den Guggel geben und mit Pinsel schön verteilen.****

     

    Geht gut, weil die Schoki leicht auf dem warmen Kuchen schmilzt.****

     

    Wenn Guggelchen ganz eingeschmiert ist, die restiche 50g Schoki oben verteilen und trocknen lassen - hat dann eine schöne Marmorierung.****

     

     

10
11

Tipp

Gugel im Kühlschrank kalt werden lassen, bis Schoki fest ist.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Kokosmakrönchen, also

    Verfasst von Küchenzwergi am 15. Juni 2014 - 01:27.

    Hallo Kokosmakrönchen,

    also eigentlich hätte ich es so gemeint, 2Mal 150g Schokolade einfrieren, dann zusammen mixen, dann 150g in den Teig zum mitbacken und die anderen 150g von der Mischung als Glasur.

    Viele Grüße und Danke für das Herzi,

                                                         Küchenzwergi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Küchenzwergi.....Ich

    Verfasst von Kokosmakrönchen am 15. Juni 2014 - 00:26.

    Hallo Küchenzwergi.....Ich hätte da mal ne Frage....Wenn Du die 150g Schokolade in den Thermitopf gibst, nimmst Du dann 150g von der kleingehäckselten? Wenn ja, reicht dann die übriggebliebene Menge aus, um den Kuchen damit zu bestreichen?

    Ein tolles Rezept, geherzt habe ich schon.... tmrc_emoticons.)

    LG von Kokosmakrönchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Guggel schmeckt lecker

    Verfasst von Küchenzwergi am 14. Juni 2014 - 15:07.

    Hallo,

    Guggel schmeckt lecker nach Fruchtschokolade.

     

    Viele Grüße,

                      Küchenzwergi.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können