3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Hugenotten-Torte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

  • 100 g Walnüsse
  • 500 g Äpfel, geviertelt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 50 g Mehl, (Type 1050)
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    • Walnüsse in den Mixtopf geben, 6 Sek./Stufe 6 hacken und umfüllen.
    • Äpfel und Zitronensaft in den Mixtopf geben, 6 Sek./Stufe 3 zerkleinern und umfüllen.
    • Eier, Zucker, Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz in den Mixtopf geben und 1 1/2 Min./Stufe 4 zu einem Teig verrühren.
    • Nüsse und Äpfel hinzugeben und 20 Sek./Stufe 2 unterrühren.
    • Teig in eine gefettete Springform (Ø 24 cm) geben und im vorgeheizten Backofen backen, bis die Oberfläche braun und krustig ist.
    • Torte etwas abkühlen lassen und noch leicht warm servieren.

    Backtemperatur : 180°
    Backzeit: ca. 35 bis 40 Min.

    Bemerkung :
    Schnell und saftig!

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Naja immerhin steht dieses

    Verfasst von Andrea207 am 30. März 2013 - 00:12.

    Naja immerhin steht dieses Rezept seit Tagen auf der Startseite, ist doch auch was. Und außerdem, die Hugenotten waren früher ja nicht gerade reich, die hätten sich bestimmt über diesen Kuchen gefreut. tmrc_emoticons.;)

    Mich wundert ja nur das dieses so schlecht bewertete Rezept ein echtes Thermomix-Rezept ist, die sind doch normal erprobt, oder?

    Mich reizt es ja beinahe es dennoch mal zu probieren.

    Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hätte ich die Kommentare hier

    Verfasst von Frosch am 7. Oktober 2011 - 23:13.

    Hätte ich die Kommentare hier doch mal früher gelesen!

    Auch mir hat dieser Kuchen überhaupt nicht geschmeckt.Er war einfach nur matschig.Habe ihn dann fast doppelt so lange im Ofen gelassen als angegeben, aber es wurde nicht besser.

    Auch geschmacklich war das gar nix!

    Mein Tipp: Sucht euch einfach ein anderes Rezept aus, wenn ihr einen Kuchen backen wollt.Das hier ist wie schon geschrieben Zutatenverschwendung!

    PS: Ich frage mich allerdings wie es dieses Rezept in ein Thermomix-Kochbuch geschafft hat !?!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • also....mein fall ist der

    Verfasst von Highlight am 8. März 2010 - 10:23.

    also....mein fall ist der kuchen auch nicht.....kann mich meinen vorrednern nur anschließen....


    ab in die biotonne... tmrc_emoticons.~

    Luxus, auf die gesamte Weltbevölkerung gesehen, bedeutet: "Sich satt essen zu können"....!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hugenottenkuchen

    Verfasst von Naschkätzchen am 8. März 2010 - 07:59.

    Hallo, auch ich habe den Hugenottenkuchen nur einmal gemacht. Das hat gereicht! Leider ergab das empfohlene Mehl zusammen mit den Walnüssen eine graue Masse. Aussen war der Kuchen schön, innen war er durch die graue Farbe eigentlich unappetitlich und der Geschmack war ebenfalls kein Highlight.   <img class=" title="Sad — tmrc_emoticons.( tmrc_emoticons.-( Sad" class="smiley-class smileysProcessed" />Dieser Kuchen war aus Meiner Sicht Zeit- und Materialverschwendung.     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :(Dieser Kuchen ist für jeden

    Verfasst von Black-Elli am 2. März 2010 - 20:39.

    tmrc_emoticons.(Dieser Kuchen ist für jeden Kuchenliebhaber eine Enttäuschung. Optisch macht dieser Kuchen mal überhaupt nichts her. Gästen kann man so eine Optik nicht zumuten und als Alltagskuchen.....ich würde mir das Kuchenessen abgewöhnen. Geschmacklich kommen die Nüsse gut durch er geht schnell und ist saftig...?!?! Saftig.... na ja, wenn dieser Kuchen nicht mehr warm ist schmeckt er wie durchgeweicht, nun ja..... Der Kuchen fördert ein leichtes Unwohlsein. Bin froh, dass ich eine Biotonne habe........schade um die Arbeit, die Zutaten und die Zeit.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können