3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Johannisbeer- Käsekuchen m. Baiser


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Mürbeteig:
  • 250 g Mehl
  • 1/2 P. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g Margarine, o. Butter
  • Belag:
  • 500 g Milch
  • 500 g Magerquark
  • 1/2 Tasse Öl
  • 1 P. Vanillepuddingpulver
  • 3 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 200 g Johannisbeeren gewaschen und abgestreift
  • Baiser:
  • 3 Ei, wss
  • 20 g Puderzucker
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Teigzutaten 30 Sek./Stufe 4 verkneten.

    Ca. 30 min. kühl stellen.

    Zutaten für den Belag außer den Johannisbeeren

    20 Sek./Stufe 3 vermengen.

    Johannisbeeren zugeben.

    Teig in eine gefettete Springform drücken und einen Rand hochziehen.

    Quark-Johannisbeermasse darauf geben.

    Im nicht vorgeheizten Backofen.

    Umluft/ 200°C/ 1 Stunde backen.

    Nach ca. 50 Min. Schmetterling in den gespülten Closed lid einsetzen.

    Die 3 Eiweiss und den Puderzucker 1-1 1/2 Min./Stufe 4 schlagen.

    5 Min vor Ablauf der Backzeit die Baisermasse auf den Kuchen geben und fertig backen.

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr leckeres Rezept, ich

    Verfasst von Laufmaus 911 am 31. August 2014 - 18:34.

    Sehr leckeres Rezept, ich habe nur die doppelte Menge Johannisbeeren genommen!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke!!

    Verfasst von fernweh1957 am 21. Juli 2011 - 11:22.

    Vielen Dank für das superleckere Rezept. Ein Hinweis noch zur Backtemperatur: ich habe den Kuchen wie angegeben mit 200 Grad gebacken und konnte ihn nach ca. 40 Minuten gerade noch vor dem Verbrennen (Rand) retten; also entweder im Auge behalten oder mit 180 Grad probieren.

    LG

    Andrea

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Krümelmonster, heute

    Verfasst von Nadine Wolf am 4. Juli 2011 - 00:19.

    Hallo Krümelmonster,

    heute gab es zum Sonntagskaffee deinen leckeren Kuchen.Da es eine spontane Aktion war und ich keinen Quark da hatte habe ich einfach 250g Frischkäse und 250g Schmand genommen und das Öl einfach weg gelassen. Ich habe auch nur ca 350 g Milch genommen da mir 500 g bei nur 1 Pck. Vanillepuddingpulver sehr viel vor kam .Der Kuchen war jedenfalls sehr lecker und die Johannisbeeren waren mal was anderes zum klassischen Käsekuchen.

    5 Sterne und liebe Grüße

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können