3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Käsekuchen ohne Boden


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Käsekuchenmasse

  • 150 g Butter, weich
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker, (Oder 10g selbstgemachter)
  • 6 EL feiner Gries
  • 500 g Magerquark
  • 500 g Naturfrischkäse
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    So geht's:
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ich habe Umluft genommen.

    Die Springform mit Butter oder Backtrennmittel einfetten.

    Den Schmetterling einsetzen, Butter und Zucker reingeben und beides schaumig schlagen (ca. 30 sek auf Stufe 3). Dann auf Stufe 3 weiterführen und nach und nach die Eier zugeben. Vanillezucker, Quark, Frischkäse und Gries dazufügen und nochmals auf Stufe 2-3 (ca. 15-20 sek) unterrühren. immer zwischendurch mit dem Spatel alles schön vom Rand nach unten schieben und mit verrühren. Fertig!!!

    Die Masse nun in die Springform füllen und glatt streichen.

    Die Form für 50-60 min in den Backofen schieben. Die Oberfläche sollte schön goldbraun sein, dann ist es gut. Den Kuchen rausholen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Ich löse sofort nach dem Backvorgang mit einem spitzen Messer den Rand von der Form. Somit hat man dann nicht so einen unschönen hohen Rand.

    Wer möchte, kann den Kuchen nach dem Auskühlen noch mit Puderzucker bestäuben.

    VIEL SPASS BEIM NACHBACKEN!!!!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe als Backform eine quadratische Springform mit Glasboden und Silikonrand benutzt. Die ist einfach genial, man erspart sich somit das Einfetten (spart somit auch noch ein paar Kalorien...) und der Rand löst sich wie von selbst von der Form.

Das Rezept habe ich bei "Enie backt" gefunden und es auf den Thermomix umgeschrieben. Einige Arbeitschritte und Zeiten mache ich rein aus der Erfahrung heraus. Ich hoffe daher, dass die Zeitangaben und Stufeneinstellungen so passen. aber bei dem einfachen Rezept ist das kein Hexenwerk.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe den Kuchen heute nachgebacken er ist...

    Verfasst von SkoGaTec am 31. Mai 2017 - 10:29.

    Ich habe den Kuchen heute nachgebacken: er ist schnell gemacht und schmeckt sehr gut! Vielen Dank für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Phillip, danke für den Hinweis. Ich...

    Verfasst von nessi99 am 9. März 2017 - 11:50.

    Hallo, Phillip, danke für den Hinweis. Ich habe den Gries im Text mit ergänzt. Mir geht das auch so, dass ich mich beim Zubereiten dann eher an den Text halte.

    LG Nessi


     


    Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg. Robert Lembke 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Kuchen ist im Ofen ! Das Aussehen ist gut!...

    Verfasst von Phillip am 3. März 2017 - 14:15.

    Der Kuchen ist im Ofen ! Das Aussehen ist gut! Hätte aber fast den Grieß vergessen,weil Du ihn nicht erwähnt hast bei der Zubereitung ,nur in der Zutatenliste. Als er schon im Ofen war,ist es mir eingefallen und ich habe den Kuchen nochmal raus und den Grieß noch in der Form eingerührt.Hoffe er ist gelungen !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können