3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Karamell-Streusel-Kekse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

Steusel

  • 50 g geschmolzene Butter
  • 75 g brauner Zucker
  • 75 g Mehl 405 o.ä.
  • 1 Päckchen Karamell -Vanillin-Zucker

Keksteig

  • 125 g weiche Butter
  • 120 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 100 g ganze Mandeln, abgezogen
  • 2 geh. EL Aprikosenmarmelade
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    für die Streusel
  1. Das Mehl, den Zucker und das Päckchen Karamell-Vanillin-Zucker 20 sek Counter-clockwise operation Stufe 3,5 im Closed lid vermengen.

    Die geschmolzene Butter dazugeben und 6 sek Counter-clockwise operation Stufe 3,5 vermengen. Auf einen großen Teller "stürzen" und leicht zerbröseln. Die trocknen noch während der weiteren Zubereitung und werden prima Streusel.

  2. Keksteig
  3. Butter, Zucker und Salz 2 min Counter-clockwise operation auf Stufe 3,5 im Closed lid cremig rühren. Den Teig evtl. mit dem Spatel nach unten schieben.

    Das Ei, das Mehl und das Backpulver dazugeben und noch einmal 2 min Counter-clockwise operation Stufe 3,5 rühren.

    Mandeln dazu geben und 25 sek Counter-clockwise operation Stufe 1 unterrühren.

  4. Mit einem Teelöffel ca 30-35 Häufchen mit Abstand auf zwei Backbleche geben, etwas "rund modellieren", bzw. festdrücken.

    Mit der Marmelade bestreichen. Wenn die zu fest ist, vielleicht ganz kurz bei ca 360 W in der Mikrowelle erwärmen, dann ist sie flüssiger.

    Dann die Streusel obenauf geben und leicht andrücken. 

  5. Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C beide Bleche gleichzeitig ca. 25 min backen. Bitte nach 20 min nachsehen, die werden nämlich nicht wirklich dunkler. Evtl.  noch drin lassen.

    Die Kekse sind ziemlich weich, wenn sie aus dem Ofen kommen, werden aber beim Auskühlen fester.

    Guten Appetit!!!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich kaufe ganze Mandeln mit braunem Häutchen. Die brühe ich mit aufgekochtem Wasser über und lasse sie 5 min stehen. Das Wasser gieße ich ab und flitsche die Mandeln durch Zeigefinger und Daumen. So läßt sich das braune Häutchen einfach entfernen.

Das ist deutlich billiger als fertig abgezogene Mandeln.

Den Karamell-Vanillin-Zucker gibt es fertig von Ostmann (3×8g). Es geht aber auch noch etwas mehr brauner Zucker (2TL) und eine Tüte Vanillezucker oder 2 TL selbstgemachter Vanillezucker!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, ich freu mich über

    Verfasst von juvenila am 23. November 2015 - 16:16.

    Hallo, ich freu mich über deinen netten Kommentar. Ich bin nicht so kreativ, dass ich Rezepte selbst erdenke. Dieses habe ich vor Urzeiten einmal in einer famila-Zeitschrift gefunden, glaube ich. Seitdem gibts die jedes Jahr! Und seit ich den Thermomix habe, backe ich ja alles damit. Da fällt es mir auch zukünftig leichter, wenn ich das umschreibe. Da man das ja nicht nur für sich aufschreiben kann, MUSS man das ja veröffentlichen.

    Wenn es an einem Frühstücksbrunch oder in einem Hotel beim Frühstück abgepackte Aprikosenmarmelade gibt, lasse ich pro Jahr ein bis zwei mitgehen und verwende die für diese Kekse. Ich esse sonst keine Aprikosenmarmelade, da lohnt sich das Öffnen eines großen Glases nicht. Es geht aber auch Holunderblütengelee oder Orangenmarmelade. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept, genau so mache

    Verfasst von Brunello am 23. November 2015 - 13:14.

    Super Rezept, genau so mache ich sie auch immer. Es war mal im kochen und genießen drin. Du hast es toll umgeschrieben, so hab ich Arbeit gespart und hab es mir abgespeichert. Liebe Grüße und natürlich gerne 5 Sterne von mir.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können