3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Karotten-Apfel-Cookies


Drucken:
4

Zutaten

35 Stück

Karotten-Apfel-Cookies

  • 2 Stück Äpfel, klein, geschält
  • 2 Stück Bananen, klein
  • 2 Stück Karotten, klein
  • 80 Gramm Rosinen
  • 150 Gramm Haferflocken
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 0.5 Teelöffel Zimt
5

Zubereitung

  1. Äpfel und Karotten schälen und ca. 5 Sek./Stufe 4-5 grob raspeln
  2. Closed lidRestliche Zutaten hinzufügen und 2 Min / Dough mode kneten.
    Anschließend Konsistenz prüfen.
    Ist der Teig sehr feucht nochmals Haferflocken hinzufügen und ca. 30 Sek / Dough mode untermischen.
  3. Teig ist etwas matschig, deshalb mithilfe eines Esslöffels Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und diese etwas andrücken.
    Anschließend ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sterne vergessen

    Verfasst von Andreyana am 19. Oktober 2017 - 17:18.

    Sterne vergessen Big Smile

    Liebe Grüße


    Andreyana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hier die erste Bewertung mit Kommentar!...

    Verfasst von Andreyana am 19. Oktober 2017 - 17:18.

    Hier die erste Bewertung mit Kommentar!
    Als erstes musste ich die Rosinen weglassen, da keine im Haus waren.
    Dann hab ich im Rezept den Zucker oder Honig gesucht, find ich toll dass keiner zu finden war!
    Wie empfohlen hab ich bischen kernige!!! Haferflocken mehr gebraucht.
    Mit dem Eisportionierer hab ich Häufchen aufs Blech und diese dann etwas platt gedrückt. Ging ausgezeichnet
    Geschmack war gut, süß genug ohne Zucker.
    Evtl. mit gehackten Nüssen, Chia oder sonstiges aufzupeppen
    Knusprig sind sie eher nicht.

    Liebe Grüße


    Andreyana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können