3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kirsch - Blechkuchen mit Quark-Öl-Teig, Vanillecreme und Streusel


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Quark-Öl-Teig

  • 185 Gramm Quark, ich nehm von Schwälbchen den 0,2 %igen Cremequark
  • 7,5 Esslöffel Sonnenblumen - Öl
  • 7,5 Esslöffel Milch
  • 85 Gramm Zucker
  • 1,25 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 375 Gramm Mehl
  • 1,25 Pck. Backpulver

Streusel

  • 500 g Mehl
  • 300 g Butter in Stücken
  • 220 g Zucker
  • 1,5 Pck. Bourbon-Vanillezucker, (od. selbstgemachter)

Vanillecreme

  • 250 g Quark, (ich nehm auch hier von Schälbchen den 0,2 % -igen Cremequark
  • 2 Stück Eier
  • 2 Päckchen Vanille-Mandel-Puddingpulver, (od. Vanille-, od. Sahnepuddingpulver)
  • 35 g Zucker
  • 2 Pck. Bourbon-Vanillezucker

Sauerkirschen

  • 2 Glas Sauerkirschen, entsteint
  • 1/2 Pck. Pistazie, gehackt
  • etwas Zimt
  • Puderzucker zum Bestreuen nach dem abkühlen (wer mag)
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Quark-Öl-Teig
  1. - Sämtliche Zutaten in den Closed lid geben und 1 Min. Dough mode zu einem glatten Teig verarbeiten.
    - Aus dem Mixtopf nehmen und evtl. mit ganz wenig Mehl nochmals kurz durchkneten


    Teig direkt ausrollen und in eine quadratische Form geben. Meine hatte die Maße 24 x 36 cm
    In der Zwischenzeit schon mal den Backhofen auf 160° Umluft vorheizen
  2. Streusel
  3. Den Topf kurz säubern oder nur gut mit dem Spatel ausschaben, dann können sofort die Streusel hergestellt werden.

    Dies ist das Rezept aus dem großen grünen Thermomix - Kochbuch - nur in doppelter Menge:

    - Alle Zutaten für die Streusel in den Closed lid und ca. 30sec/St 6., hier muss mit dem Spatel etwas nachgeholfen werden

    -Die Streusel in eine Schüssel umfüllen, nochmals kurz mit den Finger durcharbeiten und zur Seite stellen. (Auch wenn sie am Anfang etwas bröselig aussehen, sie haben die perfekte Konsistenz und werden ganz glatt)
  4. Vanillecreme
  5. - Alle Zutaten für die Vanillecreme in den Closed lid geben und 1min./St 4 verrühren.
    Die Creme direkt auf den vorbereiteten Quark-Öl-Teig in der Backform geben und mit den abgetropften Sauerkirschen belegen. Wer mag mit noch etwas Zimt und gehackten Pistazien bestreuen.

    Die Streusel darauf verteilen

    Für ca. 50 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben (je nach Backofen)

    Wer mag, nach dem vollständigen Abkühlen noch mit Puderzucker bestreuen
  6. Dies ist mein erstes eingestelltes Rezept - leider bin ich mit den Fotos nicht so ganz klar gekommen - muss wohl noch etwas üben.

    Die Anregung zu diesem Rezept sind die "Johannisbeer-Streuseltaler mit Vanillecreme" hier aus der Rezeptwelt
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich bereite meine Streusel nur noch nach diesem Rezept zu: mal mit etwas Kakao, mal mit Nüssen oder Mandeln und das Mehl einfach entsprechend reduzieren.
Natürlich kann der Blechkuchen auch mit anderem Obst zubereitet werden


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Freue mich über deine Bewertung

    Verfasst von sabine_l am 9. September 2017 - 16:05.

    Freue mich über deine Bewertung

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich gut an, werde ich ausprobieren.

    Verfasst von diegabi am 9. September 2017 - 13:53.

    Hört sich gut an, werde ich ausprobieren.

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können