Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kosakentaler


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

400 g

Teig

  • 400 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz, fein
  • 3 Stück Eigelb
  • 225 Gramm Butter

Guss

  • 3 Stück Eiweiß
  • 250 Gramm Zucker
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in den Closed lid geben 4 Minuten Dough mode mit Hilfe des spachtel immer wieder einrühren
    Denn Teig zu einer Kugel formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank
    Ausrollen auf 5 mm und ausstechen
    Alles für den Guss herrichten und in eine spritztülle geben und in der Mitte ein Punkt setzten
    Das ganze bei 170 Grad Umluft backen 15 min
    Achtung sie werden schnell braun dann lieber ein paar Minuten früher raus
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Gestern abend gebacken, haben uns sehr gut...

    Verfasst von kaykay1990 am 6. Dezember 2017 - 11:18.

    Gestern abend gebacken, haben uns sehr gut geschmeckt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • kasnwa: ja so mach ich auch denn Guss 😄 mit der...

    Verfasst von lelimaus am 1. Dezember 2017 - 19:59.

    kasnwa: ja so mach ich auch denn Guss 😄 mit der nuss kenn ich so nicht hab es mit Gelee noch probiert schmeckt auch sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Rezept noch nicht ausprobiert, mache...

    Verfasst von kasnwa am 27. November 2017 - 06:31.

    Ich habe das Rezept noch nicht ausprobiert, mache aber so ein ähnliches , wo unter dem Guß noch eine Walnuss kommt. Die Zucker menge müsste demnach stimmen, Eischnee wie immer steif schlagen und den Zucker langsam dazu geben.Probiert es mal mit der Walnuss( nur ein kleines Stück davon) mal aus ,das ist auch lecker. Sterne möchte ich noch nicht vergeben, da ich diese noch nicht probiert habe.Den Guss mache ich in einen Spritzbeutelmit einer Spritztülle( Für Torten)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich 250g Zucker auf 3 Eiweiß?

    Verfasst von Superbi am 26. November 2017 - 18:07.

    Wirklich 250g Zucker auf 3 Eiweiß?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • "Alles für den Guss herrichten und in eine...

    Verfasst von Sorgenlosesusi am 26. November 2017 - 17:56.

    "Alles für den Guss herrichten und in eine spritztülle geben"

    Was ist damit gemeint? Wird das Eiweiß mit dem Zucker aufgeschlagen (mit oder ohne Schmetterling) oder nur so mit dem Puderzucker verrührt?

    Würde das Rezept gerne mal ausprobieren!

    Das maximale Volumen subterraner Agrarprodukte steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität des Produzenten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können