3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Krapfen, Futjes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

15 Stück

Teig

  • 80 g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 260 g Milch
  • 700 g Mehl
  • 5 Stück Eier
  • 0,5 Schoten Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 200 g Rosinen
  • 1,5 Packung Frittierfett
  • 50 g Zucker
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. 1. Zucker, Hefe und die Milch in den Closed lid geben. 2 Minuten Stufe 1 bei 50 Grad

    2. Mehl Eier, Salz und das Mark der Vanilleschote hinzugben. 4 Minuten Stufe 2 dabei Portionsweise die Butter duch die Deckelöfnung geben. 20 Sec. vor Ende der zeit die Rosinen hinzugeben.

    3. Alles 45 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

    4. Fett in einem Topf schmelzen und den Teig Eßlöffelweiße in das heiße Fett geben.

    5. Fertigen Futjes auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Vor dem  Verzehr in dem Restlichen Zucker wälzen und Kalt oder Warm genießen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Je nach Geschmack können die Rosine auch weggelassen werden. Und anstatt des Friettierfetts kann man auch Butterschmalz verwenden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • klasse Rezept - sehr lecker 

    Verfasst von Die Alex am 10. Juni 2016 - 13:20.

    klasse Rezept - sehr lecker  Cooking 10

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Rezept meine

    Verfasst von dagmar3035 am 31. Januar 2016 - 10:31.

    Ein tolles Rezept Party meine Familie ist begeistert, wollen es noch etwas erweitern, die Rosinen in Grappa einlegen und unter den Teig Zitronentesten noch reiben. Vielen Dank Dagmar

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können