3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Lebkuchen mit Rum


Drucken:
4

Zutaten

35 Stück

Teig

  • 100 g Orangeat
  • 100 g Zitronat
  • 6 Stück Eier
  • 70 g Honig
  • 125 g brauner Zucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 100 g geraspelte Zartbitterschokolade
  • 20 g Lebkuchengewürz
  • 10 Tropfen Bittermandelöl
  • 4 Teelöffel Rum
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Sonstiges

  • 35 Stück Obladen 7cm
  • dunkle Glasur
  • 6
    3h 25min
    Zubereitung 3h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Orangeat und Zitronat in den Closed lid geben und auf Stufe 5 / 10 Sek. zerkleinern und umfüllen.

  2. Eier und Honig in den Closed lid geben, auf Stufe 5 / 15 sek. schaumig rühren.

    Die restlichen Teigzutaten in den Closed lid geben.

    Auf Stufe 5 / Counter-clockwise operation / 60 Sek. vermischen.

     

    (brauner Zucker, Haselnüsse, Mandeln, zartbitter Schokolade, Lebkuchengewürz, Bittermandelöl, Rum, Zimt, Salz und Backpulver.)

     

  3. Den Teig umfüllen und zugedeckt 3 Stunden lang ziehen lassen.

    In dieser Zeit den Ofen vorheizen. (150° Grad)

  4. Entweder den Teig flach auf die Obalden streichen, oder wie ein meinem Fall eine Lebkuchenglocke (7cm) verwenden.

    Die Lebkuchen auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen.

    Backen mit Ober- und Unterhitze bei 150° Grad, ca. 25 Minunten.

     

  5. Nach dem Erkalten evtl. mit Kuvertüre / Zuckerglasur überziehen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Lebkuchen tauchen, statt mit einem Pinsel bestreichen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • danke für das tolle Rezept 😄 und die Lebkuchen...

    Verfasst von DaniN am 12. November 2018 - 14:19.

    danke für das tolle Rezept 😄 und die Lebkuchen Glocke ist a Traum

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo DoktorRu,...

    Verfasst von Kochfan48 am 5. November 2017 - 08:47.

    Hallo DoktorRu,
    vielen lieben Dank für diese tolle und schnelle Rezept. Habe jahrelang eins mit gekochter Kartoffel gebacken aber diesen "Arbeitsgang" kann ich nun sparen.
    Das einzige was ich verändert habe ist die Zuckermenge au 80g, ist mir persönlich aber immernoch zu süß. Die nächste "Portion" werde ich mal mit 50g Zucker und 60g Honig versuchen.
    Ich habe sowieso festgestellt das alle Rezepte, auch die "Originale" von Thermomix sehr zuckerlastig sind. Aber das ist ja meine persönliche Meinung und wenn man es weiß kann man es von vorn herein variieren.
    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sensationell! Ich habe noch nie so gute Lebkuchen...

    Verfasst von Mylochi am 30. November 2016 - 22:48.

    Sensationell! Ich habe noch nie so gute Lebkuchen gegessen.. ❤️

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Richtig lecker, hat mir und

    Verfasst von Löschschnecke am 13. Dezember 2015 - 12:00.

    Richtig lecker, hat mir und den Gästen geschmeckt, werd gleich noch welche backen und an Weihnachten verschenken.

     

    Vielen Dank für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können