3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Marmorkuchen - Guglhupf oder Kuchen im Glas


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig:

  • 500 g Margarine
  • 8 Eier
  • 500 g Zucker
  • 500 g Mehl, z. B. Dinkelmehl od. Weizenmehl
  • 1 1/4 Päckchen Backpulver, 1 P. + 1 gestr. TL
  • 2 Buttervanillearoma (Fläschen)
  • 20 g Kakaopulver
  • nach Belieben einen Schuss Rum

oder 9 St. 1/2 ltr. Sturzgläser

  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Margarine, Eier und Zucker in den Closed lid geben. Alles 30 Sek. Stufe 5 verrühren. Danach mit den Spatel einmal am Rand entlang fahren, damit die Luft, die sich unter dem Teig gesammt hat, entweichen kann. 

     

  2. Mehl und Aroma zugeben und ca. 1 1/2 Min. Stufe 5 verrühren (bis der Teig schön sämig ist). Evtl. zwischendrin mit dem Spatel den Teig mal kurz vom Rand lösen. (siehe 1.)

     

  3. ca. 2/3 dieses Teiges in eine Guglhupfform füllen. Wenn Form zu klein einfach in weitere Form füllen (siehe Tipp). Kuchen geht noch ziemlich auf.

     

  4. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Unter-/Oberhitze)

     

  5. Zum dem letzten Drittel die 20g Kakao dazugeben und ca. 20 sek. Stufe 2-3 verrühren.

     

  6. Den dunklen Teig auf dem hellen Teig verteilen und mit der Gabel spiralförmig vermengen.

     

  7.  Nun bei 180 Grad ca. 1 Std. backen (je nach Ofen)

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die komplette Teigmenge reicht genau für 9 Sturzgläser 1/2 ltr. von Wec*. Die Gläser nur bis zur Hälfte füllen. Ca. 45 Min. bei 180° backen. Die noch heißen Gläser mit Gummi (im kalten Wasser eingelegt), Deckel und Klammern verschließen. So hab ich frischen Kuchen und Kuchen im Glas, falls mal kurzfristig Besuch kommt. Oder als kleines Mitbringsel.

Wenn der Teig für die Guglhupfform zu viel ist, einfach in Gläser füllen.  


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare