3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Marmorkuchen mit glatter Schokoglasur


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

Marmorkuchen

  • 300 g Butter, in Stücken
  • 370 g Mehl, Type 405
  • 250 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 70 g Milch
  • 50 g Kakaopulver

Schokoglasur

  • 200 g Schokolade, z.B. Kuvertüre
  • 20 g Sonnenblumenöl
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen. Silikonform (22-24cm Durchmesser) einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  2. Butter in den Closed lid geben und 40 Sek./Stufe 5 weich rühren.
  3. 220g Zucker, Vanillezucker, Eier, Mehl, Backpulver und 40g Milch in den Closed lid geben, den Spatel einsetzen und nochmals 40 Sek./Stufe 5 vermischen.
  4. Die Hälfte des Teiges in die Silikonform geben und den Rest im Closed lid lassen.
  5. Kakaopulver, 30g Zucker und 30g Milch in den Closed lid hinzugeben und 5 Sek./Stufe 5 vermischen. Alles mit dem Spatel nach unten schieben und nochmals 5 Sek./Stufe 5 mischen.
  6. Den dunklen Teig ebenfalls in der Silikonform verteilen, eine Gabel spiralförmig durch die Teigschichten ziehen und 50-60 Minuten bei 180°C backen.

    Den fertigen Kuchen 15 Minuten abkühlen lassen, aus der Form nehmen und weiterhin abkühlen lassen.
  7. Die Silikonform spülen und gründlich abtrocknen.
  8. Schokolade in den Closed lid geben, 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
  9. Das Öl hinzufügen und 3 Min./50°C/Stufe 2 zum Schmelzen bringen.
  10. Die flüssige Schokolade in die Silikonform geben und in kreisenden Bewegungen in der Form verteilen.

    Den Kuchen wieder in die Silikonform legen und festdrücken.
  11. Den Kuchen mit der Silikonform für einige Stunden kalt stellen (ggf. in den Kühlschrank oder bei den Temperaturen nach draußen).
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Auuusgezeichnetes Rezept! Ich bin immer noch...

    Verfasst von cdf12 am 9. November 2016 - 20:17.

    Auuusgezeichnetes Rezept! Ich bin immer noch überrascht, wie einfach und schnell die Zubereitung ist. Damit überrascht man wirklich jeden.

    Für diejenigen, die Probleme beim Lösen aus der Form haben: Geduld! Holt den Kuchen langsam aus der Form und reißt sie nicht zu schnell von dem Kuchen... dann klappt das auch Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das funktioniert wirklich, die Glasur kommt glatt...

    Verfasst von Thermafan am 9. Oktober 2016 - 16:13.

    Das funktioniert wirklich, die Glasur kommt glatt und glänzend raus.Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute habe ich den Kuchen ausprobiert. ...

    Verfasst von diegabi am 9. Oktober 2016 - 08:14.

    Heute habe ich den Kuchen ausprobiert.
    Der gebackene Kuchen ging problemlos raus die Schokoglasur

    dann leider nur zur 80%

    Aber trotzdem 5 Sterne wird sicher nochmal gemacht.

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich gut an, obwohl ich mir nicht...

    Verfasst von diegabi am 8. Oktober 2016 - 03:17.

    Hört sich gut an, obwohl ich mir nicht vorstellen kann, das

    die Schokolade die man in die Form gegeben hat sich

    dann an den Kuchen schmiegt und alles heil wieder herausbekommt.

    Aber die Neugier ist geweckt, ich werde es ausprobieren.

    Ein Herzerl laße ich schon mal da.

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können