3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Maronen / Esskastanien Kuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Rührteig

  • 90 g Butter
  • 4 Stück Eier
  • 130 g Zucker
  • 150 g Haselnüsse
  • 200 g Maronen
  • 1/2 Päckchen Backpulver
5

Zubereitung

    Rührteig
  1. Haselnüsse 10sek/Stufe 10 zerkleinern.

     

  2. Zucker 10sek/Stufe 10 pulverisieren.

     

     

  3. Maronen schälen, 500ml Wasser in den Mixtopf geben, und Maronen 25min/Varoma/Stufe 1 im Gareinsatz dämpfen.   Anschließend Maronen 1min/Stufe 6 pürieren.

     

  4. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3min/Stufe 5 vermengen.

     

  5. Springform einfetten, Teig hineingeben und 35min bei 180°C/Ober-Unterhitze im Backofen backen.

     

  6. Wer mag, kann den Kuchen anschließend mit Kuvertüre überziehen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr locker und lecker...

    Verfasst von julchen1978 am 24. April 2017 - 21:17.

    Sehr locker und lecker.
    Heute den Kuchen in einer Kastenkuchenform gebacken. Hatte leider keine Haselnüsse und habe deshalb Mandeln verwendet. Kuchen sieht etwas unscheinbar aus, schmeckt aber vorzüglich!
    Danke für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr gut habe ihn schon 2x

    Verfasst von Kulinar51 am 25. Oktober 2015 - 20:39.

    sehr gut habe ihn schon 2x gebacken,habe allerdings oben auf Sahne mit Preiselbeer gemacht...wie eine Torte...  mein Mann war begeistert

    5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und einfach zu

    Verfasst von Irene Katharina am 21. Oktober 2015 - 15:22.

    Sehr lecker und einfach zu backen,

    habe anstatt der Haselnüsse Mandeln verwendet und noch ungefähr 70gr. dunkle Schokolade auf Stufe 6 ca. 1 Min. zerkleinert und mit 1Teelöffel Zimt, etwas gemahlener Vanille und 1Esslöffel Weinbrand  zu den restlichen Zutaten lt. Rezept gegeben. 

    Der Kuchen läßt sich sehr gut einfrieren und eignet sich zudem gut zum unterwegs essen.

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!!! Habe ihn, da

    Verfasst von Nilsi14 am 1. Oktober 2015 - 12:11.

    Sehr lecker!!! Habe ihn, da ich keine Haselnüsse hatte mit Mandel gemacht und dann in der Kastenform gebacken! Sehr schöner schnell saftiger Kuchen!!! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckerer, fluffiger

    Verfasst von erikay am 11. Oktober 2014 - 18:17.

    Sehr leckerer, fluffiger Kuchen.Habe ihn allerdings in einer Kastenform gebacken.Des weiteren habe ich fertig gegarte Maroni (Aldi Süd) genommen.Diese habe ich zusammen mit dem Zucker glaube so 20 Sek. St. 7püriert. Anschließend so wie im Rezept weiter verfahren.

    Danke für's RezeptErikay

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können