3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
  • thumbnail image 8
  • thumbnail image 9
Druckversion
[X]

Druckversion

Martinsgänse Sankt Martin. Martinsfiguren Quark - Öl -Teig


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

40 Stück

Quark-Öl-Teig

  • 250 g Quark 40%, Geht freilich auch Magerstufe
  • 100 g Öl, Neutrales Öl z.b. Keimöl oder Sonnenblumen o.ä
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 75 g Milch
  • 100 g Zucker
  • 2 gestr. EL Vanillezucker, Oder 1 Pckg.
  • 500 g Mehl, 405 oder was man gerne nimmt
  • 1 1/2 Pck. Backpulver mit Safran, Oder normal

Glasur

  • 250 g Puderzucker
  • Spritzer Zitronensaft, Zitronenkonzentrat, limo, oder einfach nur Wasser mit Milch wird die Glasur weißer
5

Zubereitung

    Quark-Öl-teig f. Ca. 40-50 Figuren in den Größen 5-10cm (Ausstecherle) viele nehmen auch doppelte Menge mit größeren Ausstecher die typischen Gänsen ca. 15-18cm. Mit dieser Menge kommt der TM und ich besser klar.
  1. Den Quark nach und nach mit Milch, Öl , Zucker, Salz, vanillezucker & dem Ei ca. 2min. Auf Stufe 4 im Closed lid rühren.

    Anschl. Mehl & Backpulver hinzufügen und max. 1 min. Im Closed lid Stufe 4 mal Counter-clockwise operation mal No counter-clockwise operation laufen lassen.

    TIPP!!!!!!!!!!!

    Bei Bedarf etwas mehr Mehl nehmen, der Teig ist immer etwas "nasser" aber er sollte nicht extrem kleben, sondern gut aus TM gehen, bei Teigen drehe ich gern den TM um und löse die Schraube damit sie auf den Teig fällt, auch bei Brotteigen extrem von Vorteil!!!!

     

  2. den Teig in ca. 1-1,5cm dick ausrollen, die Unterlage gut mehlen damit nichts klebt aber auch der Teig nicht "nur" aus Mehl besteht.

    Gänse oder andere Förmchen ausstechen und mit Palette, Pfannenwender o.ä. aufs  Backblech geben, gut fetten oder Backfolie benutzen oder wie ich den Zauberstein von TPC den leicht mit Butterschmalz einfetten.

     

  3. je nach Backofen die Martinsfiguren ca. 11-15min. Backen bei 180 ° Ober-Unterhitze, bei mehreren Blechen mit Umluft, kleine Formen 5-10 cm ca. 11min. Größere dann ca. 15min. 

    Die noch leicht warmen Plätzchen mit dem cremigen/sähmigen Zuckerguss bepinseln oder eintauchen, dann verläuft der Guss schön und mit DIV. süßem verzieren, Augen mit Rosinen oder schokolinsen,Mandeln oder Zuckeraugen,  Körper mit glitterzucker oder Perlen usw.

    Kurz austrocknen lassen und geniessen 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare