3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Marzipan-Amerikaner


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 100 g Marzipan
  • 200 g Butter oder Margarine
  • 2 Stück Eier
  • 2 gestr. TL Backpuver
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 280 g Weizenmehl
  • 50 g Eierlikör oder Milch

Zuckerguss

  • 200 g Zucker
  • 40 g Zitronensaft
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Marzipan, in Stücken 5sec./St 7 zerkleinern , Butter hinzufügen und auf St. 4 einschalten und laufen lassen. Nach und nach 2 Eier durch die Deckelöffnung zugeben und jeweils kurz einrühren lassen.

    Restliche Zutaten  zugeben und alles 20se./ St. 5, evtl. mit Hilfe des Spatels verrühren.

  2. Auf 2 jeweils mit Backpapier belegte Backbleche ca. 12 kleine Teighäufchen setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-, Unterhitze backen. - ca. 15 min.

    Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

  3. Zucker 30sec. /St. 10 pulverisieren, Zitronensaft zugeben und alles 10sec./St. 4 verrühren. Die Amerikaner mit Zuckerguss bestreichen und trocknen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Mit Vollkornmehl, 200 g

    Verfasst von Malediva am 1. Mai 2015 - 19:28.

    Mit Vollkornmehl, 200 g Marzipan und der doppelten Milchmenge sehr lecker und von der Konsistenz dann auch sehr gut. Zuckerguss unbedingt erforderlich, da außer Marzipan kein weiterer Zucker enthalten.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider sind die Amerikaner

    Verfasst von Mamalang am 10. Februar 2015 - 20:14.

    Leider sind die Amerikaner auch beim 4. Anlauf nichts geworden, trotz leichten Veränderungen, wie beschrieben von anderen. Teigkonsistenz war wie "Gummi" . Das Ergebnis leider nicht viel besser.... Tut mir ehrlich leid.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die waren zwar lecker aber

    Verfasst von Fupp am 1. November 2014 - 09:36.

    Die waren zwar lecker aber man hat vom Marzipan (trotz doppelter Menge als angegeben) nichts geschmeckt.

    Fuppi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker! Meine Kinder fanden

    Verfasst von kensa am 15. Juni 2014 - 12:09.

    Lecker! Meine Kinder fanden die Amerikaner etwas zu fad, deswegen kommt nächstes Mal Vanillezucker oder mehr Marzipan (danke Emdakato!) rein. Dafür war eine Zucker vermeidende Freundin begeistert tmrc_emoticons.-)

    Der Tipp mit mehr Milch ist auch nicht verkehrt. Hab aus Versehen beinah die doppelte Menge erwischt und die Konsistenz war gut. 

    Außerdem super schnell gemacht - gerne wieder!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Text)

    Verfasst von c l a u d i a am 20. Februar 2014 - 19:10.

    Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe gestern die Amerikaner

    Verfasst von c l a u d i a am 20. Februar 2014 - 19:08.

    Habe gestern die Amerikaner gemacht! Seehhrr lecker! Vielen Dank!

    Backe ausschließlich mit Dinkelmehl. Nehme nächstesmal etwas mehr Milch. Waren nicht zu trocken, aber an der Grenze.

    Gerne wieder!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Besten Amerikaner die ich

    Verfasst von Emdakato am 17. Februar 2014 - 10:53.

    Die Besten Amerikaner die ich je gegessen hab! tmrc_emoticons.)

     

    Beim zweiten Mal hab ich die 200 g Marzipan genommen, so haben sie meinem Mann noch besser geschmeckt.

     

    Vielen Dank für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können