3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Marzipan-Haselnuss-Torte


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Boden

  • 100 g Zucker
  • 200 g Margarine
  • 370 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Biskuitboden

  • 8 Eier
  • 200 g Zucker
  • 240 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Creme

  • 100 g Haselnüsse
  • 400 g Sahne
  • 4 Päckchen Sahnesteif
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Haselnusskrokant

Sonstige Zutaten

  • Nussnougatcreme
  • Marzipandecke, Fertig ausgerollt
  • 6
    22h 40min
    Zubereitung 22h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Boden
  1. Zucker in den Closed lid geben und 15 s auf Stufe 10 pulverisieren. Weitere Zutaten von Boden 1 zugeben und 30 s auf Stufe 5 mit Hilfe des Spatels kneten.
    Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank in Frischhaltefolie gewickelt ruhen lassen.
    Dann den Teig in eine gefettete Springform flach ausrollen. Den Rand abschneiden. Den übrigen Teig kann man gut zu flachen Keksen formen und nach dem Boden backen tmrc_emoticons.-)
    Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 20 Min. backen.
  2. Biskuit
  3. Closed lidspülen und den Schmetterling einsetzen. Eier und Zucker in den Closed lidgeben und 10 Min. bei 37° auf Stufe 4 schaumig schlagen.
    Dann nochmals 6 Min. auf Stufe 4 schlagen.
    Mehl und Salz zugeben und 4 s mit Stufe 3 unterheben.
    Einen Springformboden mit Backpapier auslegen und den Rand aufsetzen. Den Rand festten und mehlen, dann den Teig einüllen und im Ofen bei 180°C auf unterster Einschubhöhe etwa 20 Min. backen.
    Den Boden 10 Min. auskühlen lassen und dann aus der Form lösen.
    Beise Böden in einem Tortenbehälter über Nacht aufbewahren und am nächsten Tag den Biskuit quer halbieren.
  4. Füllung
  5. Haselnüsse in den Closed lid geben und 5 s auf Stufe 10 mahlen, dann in eine Schüssel umfüllen.
    Schmetterling einsetzen und Sahne mit 2 Päckchen Sahnesteif einfüllen. Mit Stufe 3 etwa 2:30 Min. steif schlagen, Schmetterling entfernen und in eine große Schüssel umfüllen.
    Restliche Zutaten der Creme und die gemahlenen Haselnüsse in den Closed lid geben und 30 s auf Stufe 2 verrühren.
    Die Mascarpone-Haselnusscreme zu der Sahne in die Schüssel füllen und mit einem Teigspatel unterheben.
  6. Fertigstellung
  7. Nussnougatcreme auf den ersten Boden streichen, eine Biskuitbodenhälfte darauf setzen.
    Diesen Boden dann ebenfalls mit Nussnougatcreme bestreichen und dann einen Tortenring um die Torte machen.
    Die Sahne auf den Boden geben und glatt streichen.
    Den letzen Biskuitboden auf der Schnittseite ebenfalls mit Nussnougatcreme bestreichen und mit dieser Seite auf die Sahne setzen.
    Die Torte mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen.
    Vor dem Servieren mit der Marzipandecke überziehen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mit einer Ausstechform in der Marzipandecke Motive ausstechen, dann die Decke auf die Torte geben und die Form nochmal aufsetzen und mit Dekoperlen füllen. Die ausgestochenen Marzipanmotive ebenfalls zur Deko auf die Torte setzen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es war sehr sehr lecker. Anstatt der...

    Verfasst von Padhenze am 2. September 2017 - 22:18.

    Es war sehr sehr lecker. Anstatt der Nussnougatcreme habe ich eine Nougatsahne angefertigt. Der erste Boden ist mir leider gebrochen, hat aber trotzdem gut geschmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können