3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Meine Donauwelle - lecker, fruchtig, frisch - einfach gemacht in drei Schritten


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

Teig

  • 280 Gramm Margarine oder Butter
  • 280 Gramm Zucker
  • 2 Teelöffel Vanillezucker, selbstgemacht, alternativ 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Stück Eier
  • 350 Gramm Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 Gramm Zartbitter-Schokolade, alternativ Vollmilchschokolade
  • 2 Gläser Sauerkirschen, alternativ Schattenmorellen

Buttercreme

  • 1 Liter Milch
  • 500 Gramm Kirschsaft
  • 150 Gramm Zucker
  • 3 Päckchen Vanillepuddingpulver, alternativ Sahnepuddingpulver
  • 100 Gramm Speisestärke
  • 300 Gramm Butter

Schokoladenguss

  • 100 Gramm Zartbitter-Schokolade, alternativ Vollmichschokolade
  • 1 Päckchen Gelatine, gemahlen, oder 1 Blatt Gelatine
  • 200 Gramm Sahne
5

Zubereitung

    Teig
  1. 1.


    Backofen auf 175°C vorheizen


    Sauerkirschen oder Schattenmorellen abtropfen lassen --> Saft für die Buttercreme auffangen!!!!



    Teig:
    Margarine, Zucker, Vanillezucker und Eier in den Closed lid 3Minuten/Stufe 5 rühren.
    Mehl und Backpulver zugeben und 30 Sek./Stufe 5 weiterrühren ggf. Spatel einsetzen.
    Backblech mit Backpapier oder Backfolie auslegen, ggf. eckige Kuchenform aufstellen und die Hälfte des Teiges daraufstreichen.
    Die andere Hälfte mit 100g Zartbitterschokolade 30 Sek./Stufe 6 verrühren. Den Sckokolteig auf dem
    hellen Teig verteilen und vorsichtig mit einer Gabel unter den hellen Teig ziehen.
    Die abgetropften Kirschen darauf verteilen und in den Backofen schieben. Nach 20-25 Minuten die
    Temperatur auf 150°C runterschalten und weitere 20-30 Minuten backen. Da die Backzeit von Ofen zu Ofen variert bitte Garprobe mit dem Zahnstocher machen.
    Den Boden abkühlen lassen.

  2. Buttercreme:


    RÜHRAUFSATZ / SCHMETTERLING einsetzen!!!


    Milch, aufgefangenen Kirschsaft (falls es keine 500g ergibt, einfach mit Milch auffüllen), Zucker, Speisestärke und Puddingpulver in den Mixtopf geben, alles 8 Sek./Stufe 3 miteinander
    vermischen danach 10 Min./100°C/Stufe 2 aufkochen lassen.
    RÜHRAUFSATZ / SCHMETTERLING entfernen!!!
    Butter zum warmen Pudding geben und 2 Min./Stufe 3 unterrühren, und auf dem abgekühlten
    Boden verteilen, und wieder erkalten lassen. Am besten über nacht im Kühlschrank.

  3. Schokoladenguss:


    Gelatine nach Anleitung auflösen und quellen lassen. Schokolade 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern, Sahne zur Schokolade geben und 2 1/2 Min./50°C/Stufe 2 erhitzen. Schokosahne mit einem Esslöffel nach und nach zur Gelatine geben und kurz per Hand verrühren oder im  Closed lid 20 Sek./Stufe 4 verrühren.
    Den Schokoguss vorsichtig über die Buttercreme gießen und erstarren lassen. Zum erstarren am besten in den Kühlschrank geben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich backe den Boden immer am Tag bevor ich die Donauwelle benötige, nach 2-3Stunden Abkühlzeit oder mehr mache ich die Buttercreme stelle den Kuchen über nacht in Kühlschrank und mach dann am nächsten morgen den Schokoguss und stelle den Kuchen bis zum Kaffee wieder in den Kühlschrank.


Viel Spass beim backen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • cooking_7 Hallo Spaumltzlemit soszlig...

    Verfasst von Pizzi1966 am 26. Mai 2017 - 15:04.

    Cooking 7 Hallo Spätzlemit soß....
    ein sehr schönes Rezept !!,...vielen Dank dafür..💐..!
    ich habe zwar nur die Creme und den Guss genommen, aber das nächste mal mache ich es komplett. Auch bei der Creme habe ich "normalen Vanillepudding mit Milch gekocht.
    ..die Butter normal aufgeschlagen, das lag aber daran das ich dein Rezept nicht so genau gelesen hatte. 🙄
    Ob es bei sommerlichen Temperaturen morgen auch noch schmeckt, testen wir morgen, da es zu einem Reitlehrgang mitgenommen wird.
    LG PIZZI 🙋🏻

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr fruchtig und

    Verfasst von Breschdling am 12. Juni 2014 - 16:05.

    Sehr fruchtig und erfrischend, auch bei sommerlichen Temperaturen zu genießen. Unser Donauwellen Favorit!!! Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker, fruchtig und frisch.

    Verfasst von SpätzlemitSoß am 1. August 2013 - 17:45.

    Lecker, fruchtig und frisch. Kommt bei Gästen immer super an.......

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können