3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
Druckversion
[X]

Druckversion

Mohn-Gugelhupf mit Rum


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig

  • 2 Stück Eier M
  • 120 g Öl, habe 150ml Öl abgemessen, im Thermomix warens dann 120g
  • 2-3 EL Rum
  • 250 g Milch, habe 275ml Milch abgemessen, im Thermomix waren es dann 250 g
  • 200 g Schlagsahne
  • 500 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver, oder 1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 250 g Mohnfüllung - backfertig

Guss

  • 200 g Puderzucker
  • 3-4 EL Zitronensaft

Variation 1

  • Rum-Rosinen, eine Hand voll

Variation 2

  • 2-3 EL Orangenlikör, als Ersatz für Rum
  • 1 Stück Bio-Orange, die Schale davon
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Zutaten, bis auf die Mohnfüllung der Reihe nach in den Mixtopf geben und ca. 45 Sekunden bei Stufe 4 zu einem glatten Teig verrühren. Zwischendurch mit dem Spatel nachhelfen.

    Dann die Hälfte des Teigs in eine große Gugelhupfform oder eine Kranzform füllen.

  2. Zur zweiten Teighälfte die fertige Mohnfüllung zugeben und weitere 5 Sekunden bei Stufe 5 verrühren.

    Wer Rum-Rosinen hinzugibt sollte Counter-clockwise operation verwenden, da die Rosinen sonst zerhakt werden.

  3. Die zweite Teighälfte in die Backform geben und wie bei einem Marmorkuchen mit z.B. einer Gabel die beiden Teighälften leicht durchziehen um das Marmormuster in den Teig zu bekommen.

    Nun den Kuchen bei 175° (Ober-/Unterhitze) oder 150° (Umluft) für 60 min backen. Stäbchenprobe!

  4. Guss
  5. Puderzucker aus 200g Zucker herstellen und mit 3-4 EL Zitronensaft zu einem Guss verrühren.

    Ich persönlich lasse den Kuchen abkühlen und gebe einen recht dünnen Guss über den Kuchen, da ich eine dünne schicht lieber mag. Wenn ihr lieber einen dickeren Guss habt, dann am Besten schon über den noch warmen Kuchen geben, damit die dicke Masse besser verläuft.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Um einen speziellen Geschmack in den Kuchen zu bekommen, kann man den Rum weg lassen und stattdessen Orangenlikör und die geriebene Schale einer Orange hinzufügen. Die Zutaten dann einfach an der Stelle des Rum in den Thermomix geben.

Hier kann man, wenn man es sehr "orangig" mag, auch den Saft der Orange für den Guss verwenden. Eine sehr feine, leckere Variante.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super schnell und lecker!...

    Verfasst von JuWe am 8. Oktober 2016 - 03:50.

    Super schnell und lecker!

    Prima aus dem Vorrat zu machen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker.... Danke

    Verfasst von Xanthy am 15. November 2015 - 22:00.

    Sehr lecker....

    Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke! *freu* Hab ihn gestern

    Verfasst von SaHu80 am 21. Juli 2014 - 21:52.

    Danke! *freu* Hab ihn gestern nach langer Zeit auch wieder gemacht... war ratzfatz weg :-) Schokoguss is ne gute Idee!! :-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker. Hab Schokoguß

    Verfasst von xxHascherlxx am 12. Juli 2014 - 19:04.

    sehr lecker. Hab Schokoguß gemacht. 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist grad im Ofen. Bin schon

    Verfasst von xxHascherlxx am 12. Juli 2014 - 14:11.

    Ist grad im Ofen. Bin schon mega gespannt. Beurteilung später ;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können