3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Nuß-Marzipan-Zopf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 150 g Magerquark
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei prise Salz
  • 6 EL Öl
  • 250 g Mehl 2TL Backpulver

Füllung

  • 100 g Haselnüsse
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 40 g Puderzucker +2 Tl Zitronensaft, Guss
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo siaca, hatte noch

    Verfasst von isole am 24. November 2012 - 17:31.

    Hallo siaca, hatte noch Marzipan übrig und bin durch Zufall auf diese Rezept gekommen. Habe den  Zopf ohne Zubereitungsanleitung hergestellt und er schmeckt recht gut. Habe allerdings einen Kranz daraus gemacht. Zuerst alle Zutaten für den Teig in den Topf geben, auf Knetstufe ca. 1.30 Minuten kneten. Anschließend die Nüsse mahlen,das Marzipan, die Butter und Zucker hinzugeben und auf Stufe 4 vermengen. Den Teig ausrollen (Rechteck) die Füllung darauf geben und alles zu einem Kranz aufrollen. Das Eigelb auf dem Kranz verstreichen und bei 180° ca. 40 min backen. Ich würde das Eiweiß beim nächsten Mal mit zur Füllung geben,dann ist sie nicht ganz so trocken und man kann sie besser verstreichen. Puderzucker und Zitrone habe ich weggelassen. Ob er so im Sinne des Erfinders ist weiß ich nicht, aber wie schon geschrieben,schmeckt er recht gut. Viele Grüße Isola

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • verätst Du uns noch die

    Verfasst von siaca am 29. Oktober 2012 - 14:48.

    verätst Du uns noch die Zubereitung? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können