3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Nußecken - die Besten (fürs Blech)


Drucken:
4

Zutaten

60 Stück

Teig

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 130 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Stück Eier
  • 130 g Butter
  • Backpapier für das Backblech
  • 1 Glas Aprikosenmarmelade zum Bestreichen

Masse

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Wasser
  • 200 g Mandeln gerieben
  • 200 g Mandeln, gehackt

Schokoguß

  • 250 g Kuvertüre dunkel
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Zutaten für den Teig in denClosed lid geben und ca. 30-40 Sek/St. 4 zu einem Mürbteig verrühren. Den Teig auf das mit Backpapier ausgelegte Blech (die Seitenränder des Blechs mit auskleiden) geben und ausrollen. Den Teig mit Aprikosenmarmelade bestreichen.

  2. Masse
  3. Wasser, Zucker und Butter in den Closed lid geben und 6 Min/Varoma/St. 1-2 aufkochen. Mandeln zugeben und 10 Sek./St. 3/Counter-clockwise operation unterrühren. Die Masse auf die Aprikosenmarmelade geben und das Blech in den vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten bei 180G Grad backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

  4. Schokoguß
  5. Die Kuvertüre schmelze ich am liebsten im Wasserbad auf dem Herd.

    Man könnte sie bestimmt auch im Closed lid machen!

    Die flüssige Kuvertüre auf die ausgekühlte Masse geben und gleichmäßig verteilen. Nachdem die Schokolade fest ist (das geht am besten über Nacht), das Blech zuerst in Streifen, dann in Vierecke und zuletzt in Rauten schneiden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn man die Nußecken in ein Gefäß gibt, sollte man zwischen die Lagen Backpapier oder Aulfolie geben, damit sie nicht zusammenkleben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich mag an dem Rezept, dass

    Verfasst von Ellenklang am 11. Dezember 2014 - 18:48.

    Ich mag an dem Rezept, dass der Belag wirklich nussig ist. Allerdings hatte ich bei der Zubereitung etwas Probleme: der Bodenteig wurde bei mir so klebrig, dass ich ihn nur schlecht in die Form bringen konnte, letztendlich hab ich den Teig aufs Backpapier getan so in den Kühlschrank und dann nach ca 45 min mit viel Mehl und Wellholz ausgewellt, so ins Blech verschoben und dort nochmal mit dem Messer zurechtgeschnitten. Der Belag war bei mir dafür recht fest und hat auch im Backofen sein Form behalten, damit sind dann leider nicht die kleinen Schönheitsfehler die ich mir beim Ausstreichen erlaubt hatte verschwunden.

    Fazit: das Ergebnis schmeckt lecker, aber die Zubereitung ging für mich zu holprig, deshalb bleibe ich für Nussecken bei dem Rezept von der Thermomix Rezepteentwicklung.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tanji2004, wenn du in

    Verfasst von hareife am 4. Dezember 2014 - 20:51.

    Hallo Tanji2004,

    wenn du in die Kuvertüre etwas Palmin (1/2 Würfel, ca. 12g) gibst, dann wird die Schokolade nicht ganz hart. Sie lässt sich dann gut schneiden. Danke für deine Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nussecken sind gerade im

    Verfasst von Tanja2004 am 4. Dezember 2014 - 13:19.

    Nussecken sind gerade im Backofen. Ich überlege noch ob ich das Blech vor dem Schneiden mit Guss überziehen soll, oder lieber nachher nur die Ecken tunke. Ich habe Angst das der Schokoguss beim Schneiden bricht. Gibt es da einen Erfahrungswert? Auf alle Fälle ist die Zubereitung einfach und auch im Rohzustand schmeckt die Masse schon super. Dafür geb ich im Vorfeld schon mal 5 Sterne!!! Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr saftig und lecker....

    Verfasst von L.H. am 3. Dezember 2014 - 21:08.

    Sehr saftig und lecker.... vielen Dank!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liest sich gut und wird

    Verfasst von zappe63 am 13. November 2014 - 11:29.

    Liest sich gut und wird bestimmt demnächst ausprobiert Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können