3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Orangen-Schmand-Kuchen


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 250 Gramm Mehl
  • 1 Stück Eier
  • 75 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Butter

Schmand-Masse

  • 1 Stück Bio Orange, Abrieb und Saft
  • 500 Gramm Quark
  • 1 Päckchen Schmand
  • 250 Gramm Milch
  • 3 Stück Eigelb
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 110 Gramm Sonnenblumenöl
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Baiser

  • 3 Stück Eiweiß
  • 3 Esslöffel Zucker
5

Zubereitung

  1. Teig

    1. Wiege alle Zutaten in den Thermomix und stelle einen Mürbeteig her, 20 Sek./Stufe 4.

    Thermomix leeren und den Teig zu einer Kugel formen und kalt stellen. Der Thermomix muss nicht gereinigt werden.

    Schmand-Masse

    2. Orange möglichst heiß abwaschen und trocknen.
    Entsaften und die Haut abreiben, möglichst ohne das Weiße der Haut. Diese ist bitter. Saft und Abrieb derweil zur Seite stellen.

    3. Alle Schmand-Masse Zutaten, außer den Orangensaft und -abrieb, in den Thermomix einwiegen und vermengen, 20 Sek./Stufe 4.

    Danach den Orangensaft und den Orangenabrieb hinzugeben und kurz durchmengen, 5 Sek./Stufe 4.

    Etwa 100 Gramm der Masse in einer Schüssel extra beiseite stellen.

    4. Den Backofen vorheizen - 170°C Ober-/Unterhitze oder 150°C Umluft.

    5. Eine 26iger Springform fetten und mehlen. Mit dem Mürbeteig auskleiden und einen Rand hochziehen. Anschließend die Schmand-Masse in die Springform mit dem Teig füllen und den Kuchen für etwa 50 Minuten backen.

    Baiser

    6. Kurz bevor die 50 Minuten um sind die Baisermasse herstellen. Ich mache dies meist separat mit dem Handrührgerät. Die Baisermasse muss sehr fest sein.

    Im Anschluss die Baisermasse vorsichtig unter die 100 Gramm von der Schmand-Masse heben und auf dem Kuchen verteilen. Nochmals 15 Minuten weiterbacken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Natürlich könnt ihr den Baiser auch im Thermomix herstellen.

Vielleicht auch mit Zitrone/Limetten statt Orange lecker, habe ich aber noch nicht ausprobiert.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare