3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Orangen Turròn


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

80 Stück

Orangen Turrón

  • 150 g Mandeln, ganz u. ungeschält
  • 50 g kandierte Orangenscheiben
  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 110 g Orangenhonig
  • 110 g Zuckersirup,dickflüssiger, z. B. Barsirup von Riemerschmi*)
  • 100 g Weisse Kuvertüre
  • 80 Stück Oblatten 50mm
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Orangen Turrón
  1. Die Mandeln im Mixtopf Stufe 6/ 6 sec. grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Kandierte Orangenscheiben in kleine Würfel schneiden. Den Mixtopf säubern.

    Den Schmetterling in den Mixtopf setzen, d. Eiweiß und das Salz zugeben und Stufe 4/ 3-3,5 Min. steif schlagen. Den Zucker dabei langsam einrieseln lassen und weiter schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Eischnee umfüllen. Den Honig und Zuckersirup in den Mixtopf geben, 3 Min. / Stufe 2 / 60 Grad aufkochen und sofort in dünnem Strahl unter ständigem Schlagen zum Eischnee gießen. Etwa 15 Minuten schlagen, bis die Masse kalt ist. Gehackte Mandeln und Orangenwürfel unter die Eiweißmasse heben.

    Jeweils 1-2 TL der Eiweißmasse auf etwa 40 Oblaten streichen. Die restlichen Oblaten darauf legen. Über Nacht bei Zimmertemperatur antrocknen lassen. Oblaten am nächsten Tag mit einem scharfen Messer vorsichtig halbieren. Die Masse ist dann noch klebrig.

    Kuvertüre im warmen Wasserbad schmelzen. Flüssige Kuvertüre in einen kleinen Gefrierbeutel füllen und fest verschließen. Eine kleine Ecke vom Beutel abschneiden. Kuvertüre in Streifen über die Plätzchen ziehen. Trocknen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Geschmacklich super! Wie

    Verfasst von Zauberhaftesbrinchen am 8. November 2015 - 09:15.

    Geschmacklich super! Wie werden sie denn richtig hart?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr süß und lecker,  aber

    Verfasst von Snej am 14. Oktober 2014 - 15:55.

    Sehr süß und lecker, 

    aber bei mir wird die Masse trotz mehrerer Tage trocknen nicht wirklich fest. Außerdem ist die  "Körnung" meiner  Mandeln deutlich feiner als man bei Dir auf dem Foto sehen kann. Das sieht mehr nach ganzen Mandeln aus, die nur durch den Schnitt getrennt wurden. Bei mir grenzen sich Mandeln und die weiße Masse nicht so ab, wie bei Dir.

    Was könnte ich falsch gemacht haben?

    Ich würde es gerne nochmal probieren, bevor ich meine Sterne vergebe.

    Danke

    gaby

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich würde es eher als

    Verfasst von dolcebella am 23. November 2013 - 14:46.

    ich würde es eher als "Mittel" bezeichnen,denn es ist weder weich noch hart.

    Kommt auch darauf an wo man es aufbewahrt.

    In einer Tupp** Schüssel bleiben sie eher weich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ist das weich oder

    Verfasst von mimi3011 am 21. November 2013 - 15:44.

    Hallo,

    ist das weich oder wird das hart?

    Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können