3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Original Sansibar Apfelkuchen aus Sylt


Drucken:
4

Zutaten

10 Stück

Sansibar Apfelkuchen aus Sylt

Teig

  • 8-10 Stück Äpfel, säuerlich (Boskop), ca. 1,2 Kg
  • 1 Stück Zitronen, ungespritzt, Saft und Schale
  • 325 Gramm Butter, Süßrahm, Zimmertemperatur
  • 325 Gramm Zucker
  • 6 Stück Eier, Größe "L"
  • 450 Gramm Mehl Type 405
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 100 Gramm Schlagsahne
  • 5 Esslöffel Rum, alternativ Rumaroma
  • Zimt und brauner Zucker zum Bestreuen des Kuchens
  • ggf. Puderzucker zum Bestreuen des Kuchens - den lass ich weg
5

Zubereitung

  1. Eine große runde oder eckige Springform fetten und mit Mehl bestreuen. Es funktioneiert auch sehr gut mit einer größere eckige Auflaufform.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden.
    Danach mit Zitronensaft bestreuen, sonst werden sie braun.
  3. Closed lid Weiche Butter und Zucker mixen bei Stufe 2 für ca. 5 Minuten bis eine schöne, sehr cremige Masse entstanden ist. Meßbecher abnehmen und Eier nach und nach unter den Teig rühren bei Stufe 2.
  4. Backofen vorheizen: Ober/Unterhitze 175° oder Umluft 150° – Angaben für euren Backofen beachten!
  5. Zitronenschale, Rum und Sahne in den Closed lid geben.
    Erst zum Schluss Mehl und Backpulver dazugeben. Teig bei Dough mode 30-50 Sek mischen, so dass alle Zutaten gut vermischt sind. Nicht zu lange, da der Teig sonst beim Backen nicht luftig wird!
  6. Die Hälfte des Teigs in die Form füllen. Apfelspalten darauflegen und die zweite Hälfte des Teiges wieder darüber füllen.

    Ein wenig Zimt und Zucker auf den Kuchen streuen.

    Bei 150 Grad Umluft im Ofen rund 20 Minuten backen.

    Danach Temperatur auf 130 Grad reduzieren und für mindestens weitere 40 Minuten backen.

    Zum Ende hin Gabelprobe in der Mitte des Kuchens machen. Bleibt am Stängel kein Teig mehr hängen, ist der Kuchen fertig gebacken.

    Auskühlen lassen!

    Mit Puderzucker nach Bedarf bestreuen und mit Sahne servieren.

    Guten Appetit!

    Das Rezept gab es im 1. Sansibar Heft der Zeitschrift „Lecker“. Ich habe es für den TM abgewandelt.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Weinstein-Backpulver verwenden.

Wer eine schöne Kruste mag, dann vor dem Backen dicht mit braunem Zucker berieseln.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr feiner Apfelkuchen....

    Verfasst von Selim2015 am 17. März 2018 - 20:30.

    Sehr feiner Apfelkuchen.

    Da ist alles sehr üppig bemessen. Deswegen schmeckt er so gut.
    Die Kruste mit dem braunen Zucker ist das Tüpfelchen.Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super rezept.habe den Kuchen schon ein paar mal...

    Verfasst von yeti am 3. Januar 2018 - 16:06.

    Super rezept.habe den Kuchen schon ein paar mal gebacken.kommt gut an bei meiner Familie.jetzt muss ich endlich mal Sterne verteilen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sieht Super aus!

    Verfasst von K Ira am 3. Oktober 2017 - 12:55.

    Sieht Super aus!

    Liebe Grüße.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können