3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pfirsich Frischkäsetorte leicht


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Boden

  • 50 g flüssige Butter
  • 1 EL geriebene Zitronenschale
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 g Zucker
  • 4 Eier, M
  • 100 g Mehl 405
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 6 Blatt Gelantine
  • 200 g Frischkäse light
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 EL Pfirsichsaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • 600 g Magerquark

Obstbelag

  • 1 Dose groß Pfirsichhälften
  • 1 Päckchen klarer Tortenguss
5

Zubereitung

  1. Für den Tortenboden 

    Für die Zubereitung zuerst am besten morgens  Wiener Obsttortenboden herstellen. Dafür die Butter auf 50°/ 2MIn St 1 schmelzen. Nun Zucker, Vanillezucker und geriebene Zitronenschale  3 Min/ St 3 unterrühren. Nach 1 Minute die Eier im laufenden Messer einzeln untermischen. Je Ei ca 30 Sek. Zum Schluss das Mehl und Salz einsieben und nochmals 2 Min/ St 4 untermischen. Den Teig in eine Springform o 26cm geben und bei170 ° C vor geheizten Backofen einschieben und mit Ober/Unterhitze 
    etwa 30-40 Minuten backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Anschließend nach dem Auskühlen bis zum weiteren verarbeiten in Alufolie gewickelt ruhen lassen.

    Den Tortenboden gleich auf eine Platte setzen, mit einem Tortenring umschließen.
    Oder den Boden wiederum auf die gereinigte Backform legen und den dazu gehörenden Springformrand wieder umlegen und verschließen.

    Die Pfirsiche öffnen, die Früchte vorsichtig durch ein Sieb abseihen, dabei den Fruchtsaft auffangen, anschließend die Früchte gut abtropfen lassen.
    6 Blätter helle Gelatine für 10 – 15 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Pfirsiche in scheiben schneiden

    Für die Quark- Frischkäsecreme:
    Frischkäsezubereitung, (hier in meinem Rezept ist das eine sehr fettarme Variante, kann aber auch eine höhere Fettstufe haben)  zusammen mit Zucker, Vanillezucker, 3 EL Pfirsichfruchtsaft und 1 EL Zitronensaft imClosed lid etwa 2 Minuten/Stufe4 aufschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Quark hinzu geben und kurz auf Stufe 3 mit unterrühren.
    Die eingeweichten Gelatineblätter leicht ausdrücken, in ein kleines Topfchen geben, anschließend die Gelatine auf der Herdplatte unter Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine gerade aufgelöst hat (nicht kochen lassen), danach das Töpfchen sofort zur Seite ziehen.
    2 gehäufte EL von der Quarkcreme in eine Schüssel geben, die aufgelöste Gelatine darüber gießen und sofort zügig mit der Quarkcreme gründlich vermischen.
    Den ganzen Schüsselinhalt nun zum restlichen Quarkgemisch in denClosed lid gießen und auf Stufe 2/ 2 Min unterheben.

    Den Wiener Obsttortenboden nach Wunsch mit 2 – 3 EL Pfirsichsaft beträufeln und dünn verteilen.
    1 /3 Quarkcreme darüber streichen und eine Runde Pfiirsiche ca 1 Fingerbreite vom Rand verteilen. restliche Quarkcreme in die Formfüllen glatt streichen und für 4std (besser noch über Nacht) im Kühlschrank stellen.

    Auf der nun festgewordenen Torte je nach Belieben weitere Pfirsichscheiben verteilen. Aus einem Päckchen klaren Tortenguss nach Packungsanleitung einen Tortenguss herstellen,(Tipp:für die Flüssigkeit den aufgefangenen Fruchtsaft aus den Dosen verwenden.)
     Die Pfirsichtorte mit dem Guss überziehen und bis zum Verzehren im Kühlschrank durchkühlen lassen.

    Wer mag kann auch noch auf dem flüssigen Guss ein paar gehackte Nüsse, Mandeln oder auch schokoraspeln verteilen. 


     

     

     

     

     

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

geht auch mit anderem Obst wie Mandarinen, Wildbeeren Erdbeeren sehr gut


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Kommt in den Teig kein Backpulver

    Verfasst von Herberthasenbommel am 23. Juni 2017 - 20:45.

    Kommt in den Teig kein Backpulver?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr Lecker

    Verfasst von Noah2016 am 3. Januar 2016 - 11:41.

    Sehr Lecker tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe nur den Belag quasi

    Verfasst von fiona84 am 5. April 2015 - 15:01.

    Ich habe nur den Belag quasi gemacht und das mit Sofort-Gelantine... Sehr sehr lecker.

    Habe vorher einen Keksboden gemacht. Sehr zu empfehlen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Danke war fantastisch!

    Verfasst von sally2010 am 15. Oktober 2013 - 13:38.

    Danke Danke war fantastisch! tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können